Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Blitzschlag löst Dachstuhlbrand aus:
Heftiges Gewitterzelle über Nordwesten: Starkregen flutet Straßen - Blitzschlag löst ausgedehnten Dachstuhlbrand aus

Flammenschlag aus Dachstuhl (exklusiv) - Extremer Starkregen während Gewitter (auch ergänzende Handybilder) - Vier O-Töne - Familie mit zwei Kindern kann sich retten - Haus unbewohnbar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 20. August 2019, 22:00 Uhr

Ort: Delmenhorst, Niedersachsen

 

(gs) Ein kurzes aber heftiges Gewitter hat am Abend im Nordwesten für Aufregung gesorgt: Die kompakte Gewitterzelle war von Westen her über die Weser-Ems-Region gezogen und hatte im Kern Starkregen und viele Blitze im Gepäck. Insbesondere in Delmenhorst vor den Toren Bremens entlud sich das Gewitter schlagartig. Der Starkregen, der auch mit Hagel vermischt war, flutete einige Straßen, Autos mussten sich kurzzeitig mit extremen Fontänen ihren Weg bahnen. Das Gewitter wurde begleitet von heftigen Blitzen. Durch einen dieser Blitzschläge wurde ein Dachstuhlbrand an einem großen Einfamilienhaus im Delmernhorster Stadtnorden ausgelöst. Anwohner berichteten von einem extremen Schlag, kurz darauf drang Rauch aus dem Dach des Hauses, als die Feuerwehr eintraf, schlugen dann bereits meterhohe Flammen durch die Dachpfannen des Objekts. Die vier Bewohner, eione Familie mit zwei Kindern, hatten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Die Feuerwehr ging von Innen und Außen gegen das ausgedehnte Feuer vor und musste weitere Dachteile gewaltsam öfnen, um an Glutnester zu kommen. Das Haus ist durch das Feuer und Löschwasser zunächst unbewohnbar. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.