Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Zusammenstoß mit Regionalbahn:
Anhänger löst sich auf Bahnübergang - Zug kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und kracht in Hindernis - zum Glück keine Verletzten

Autofahrer bemerkte zunächst nicht, dass der Anhänger sich gelöst hatte und fuhr weiter - Bahnstrecke zweitweise mehrere Stunden gesperrt - Zug war zum Glück auf Leerfahrt - Lokführer unverletzt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 12. August 2019, 20:06 Uhr

Ort: Melle, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen

 

(sg) Ein Zugunfall mit einem Pkw-Anhänger lief am Montagabend bei Melle mit viel Glück sehr glimpflich ab. Der Anhänger hatte sich beim Überqueren des Bahnübergangs an der Krukumer Straße vom Pkw gelöst und war auf den Gleisen stehen geblieben. Der Pkw-Fahrer hatte dies nicht bemerkt und seine Fahrt zunächst fortgesetzt und drehte erst nach einiger Zeit wieder um.

In der Zwischenzeit näherte sich ein Triebwagen auf einer Leerfahrt auf den Gleisen. Der Lokführer erkannte das Hindernis, hupte und leitete eine Notbremsung ein, doch er konnte die Kollision nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger in den Seitengraben der Bahnböschung geschleudert. An dem Zug entstand nur geringer Schaden.

Da es sich bei dem Zug um eine Leerfahrt handelte, waren keine Passagiere in dem Triebwagen, so dass auch niemand verletzt wurde; dennoch wurde der Lokführer ausgetauscht und ein Kollege fuhr den Zug weiter. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot von 60 Einsatzkräften an, die aber lediglich den Anhänger wieder zurück auf die Straße schieben mussten. Die Bahnstecke von Osnabrück nach Bielefeld und Hannover blieb allerdings für mehr als eine Stunde gesperrt.

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.