Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Gefährlicher Großbrand:
Produktionshalle von Traditionsfabrik für Lacke und Harze in Vollbrand - Kleinere Explosionen begleiten stundenlangen Löscheinsatz - Mehrere 100.000 Euro Schaden

Brennendes Lagerbecken mit Harzen im Inneren flammte offenbar immer wieder auf - Polizei fordert Anwohner über Rundfunk und Twitter auf, Türen und Fenster zuschließen - Schweres Gewitter während Löscheinsatz

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 31. Juli 2019, 00:30 Uhr

Ort: Rastede, Landkreis Ammerland, Niedersachsen

 

(gs) Ein Großbrand in einer Fabrik für Lacke und Harze in Rastede nördlich von Oldenburg hat in der Nacht einen erheblichen Schaden verursacht. Nach ersten Angaben von vor Ort stand eine Produktionshalle, in der auch große Mengen Lackharze gelagert waren, in Flammen. Im Inneren soll sich auch ein großes Becken mit Harzen befunden haben, welches immer wieder das Feuer anfachte. Die Feuerwehr löste Großalarm aus, so dass unzählige Löschkräfte aus der Region zusammengezogen wurden. Der Löscheinsatz wurde immer wieder gefährdet, als es im Objekt zu kleineren Explosionen kam. Außerdem musste ein großer Stickstofftank gekühlt werden. Zudem zog in der Anfangsphase des Einsatzes ein heftiges Gewitter mit Starkregen über die Region und erschwerte den Einsatz zusätzlich. Ein Feuerwehrmann wurde beim Einsatz verletzt. 

Der Feuerwehr gelang es schließlich unter Einsatz von Wasserwerfern und Drehleitern den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Mit einem Bagger mussten Gebäudeteile eingerissen werden. Zuvor waren Anwohner über Rundfunk und Twitter von der Polizei aufgefordert worden, Türen und Fenster zu schließen, da eine dichte Rauchwolke über bewohnte Gebiete zog. Die Ursache des Brandes ist noch völlig unklar. Ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Sachschaden von mindestens 250.000 Euro. Das Unternehmen, das vor über 100 Jahren gegründet wurde, stellt Spezialharze her, erst vor wenogen Jahren wurden an der Unternehmszentrale in Rastede Produktion und Lagerlogistik ausgebaut. 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.