Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuerwehrfahrzeug von Flammenwand überrollt:
Löschfahrzeug fährt sich bei Feldbrand fest und wird von Flammenwand eingeholt - zwei Feuerwehrleute verletzt - hoher Sachschaden

Strohpresse war in Brand geraten und hatte ca. 2 Hektar Feld in Brand gesetzt - Löschfahrzeug steckte fest, eigene Löschversuche scheiterten - zwei Feuerwehrleute bei Flucht vor Flammen verletzt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 28. Juli 2019, 13 Uhr

Ort: Dötlingen, Landkreis Oldenburg, Niedersachsen

 

(sg) Brenzliche Situation auf einem Feld bei Dötlingen am Sonntagnachmittag: Nachdem in der Ortschaft Neerstedt eine Strohpresse in Brand geraten war, versuchten die örtlichen Feuerwehren den daraus resultierenden rund zwei Hektar großen Feldbrand zu löschen. Dabei fuhr sich ein recht modernes großes Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 20 auf dem Feld fest. Alle Versuche, das Fahrzeug schnell wieder zu befreien, scheiterten. Und die Flammenfront rückte immer näher und näher. Als die Kameraden erkannten, dass alle eigenen Löschersuche scheiterten und sie das Fahrzeug aufgeben müssen, ergriffen sie die Flucht. Dabei wurden allerdings zwei Feuerwehrleute durch die heranrasende Flammenfront verletzt und mussten ins Krankenhaus.

Das Fahrzeug wurde im Frontbereich massiv beschädigt. Zum Glück gelang es den anderen Kräften, den Totalverlust des 300.000 bis 400.000 Euro teuren Fahrzeugs zu verhindern. Wie hoch der Schaden insgesamt ist, kann erst nach einer Begutachtung der genauen Schäden festgestellt werden.

Den Brand der Strohpresse und des Feldes löschten die anderen Kameraden dann auch noch.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.