Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Beziehungscrash verursacht Black-Out:
52-jährige Lebensgefährtin kracht auf vorausfahrenden Pkw ihres 53-jährigen Freundes – ein Pkw wird in örtlichen Penny-Markt geschleudert, der andere zerstört Stromverteilerkasten und sorgt für örtlichen Black-Out am Wochenende

Beide Fahrer werden bei Zusammenstoß verletzt und kommen ins Krankenhaus – Feuerwehr versucht mit Notstromaggregat gekühlte Lebensmittel im Markt zu retten, da Stromversorgungsleitungen völlig zerstört – genaue Unfallursache noch unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 13. Juli 2019, 21:00 Uhr

Ort: Kirchlinteln, Landkreis Verden, Niedersachsen

 

(sg) Spektakulärer Verkehrsunfall am Samstagabend in Kirchlinteln im Landkreis Verden: Mitten im Ort kollidierten zwei Pkw miteinander. Das pikante dabei: In dem ersten Pkw sitzt ein 53-jähriger Mann, in dem auffahrenden Pkw seine 52-jährige Lebensgefährtin. Offenbar hatte der Mann überraschend gebremst, was seine Freundin nicht mitbekommen hatte und mit dem nachfolgenden Pkw auffuhr. 

Dabei wurde beide Fahrzeuge durch die Wucht des Zusammenstoßes herumgeschleudert. Einer der beiden flog dabei in den örtlichen Penny-Markt und durchbrach die Außenfassade. Der andere Pkw krachte in den Verteilerkasten der Stromversorgung und brachte auch noch eine nebenstehende Laterne zu Fall.

Die Folge: Die gesamten umstehenden Gebäude inklusive des Marktes waren von der Stromversorgung getrennt, da der Verteilerkasten völlig zerstört wurde und die Kabelverbindungen am Boden abrissen. So musste die Feuerwehr sich neben der Versorgung der beiden verletzten Fahrer, die mit mittel bis schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden, auch noch darum kümmern, dass die Stromversorgung des Penny-Marktes überbrückt wurde, damit die gekühlten Lebensmitteln nicht verderben und der Schaden sich weiter vergrößert. Dazu wurde ein Notstromaggregat angefordert und an das Gebäude angeschlossen. Wann es wieder Strom aus dem regulären Netz gibt, ist noch unklar, da die Schäden immens sind. Ebenso unklar ist derzeit noch die Unfallursache. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.