Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Vom Urlaubsparadies zurück in die Tragödie:
Alter Fachwerk-Dreiseitenhof geht in Flammen auf – Haus von junger Familie, die gerade im Urlaub weilt, wird völlig zerstört und stürzt ein – Feuerwehr kann Gebäude von verletztem Senior gerade so retten – Brunnen und Hydranten bieten aufgrund der Trockenheit zu wenig Löschwasser

Flammen breiten sich im Dachstuhl aus und greifen über (on tape) – Exklusive Luftaufnahmen zeigen die ganze Zerstörung

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 10. Juli 2019, 4:00 Uhr

Ort: Nauen, Landkreis Havelland, Brandenburg

 

(fr) Für sie sollte es eigentlich die schönste Zeit des Jahres werden. Doch während die junge Familie derzeit im Urlaubsparadies weilt, verwandelt sich ihr Heimatort in einen Albtraum. Es ist kurz nach 4 Uhr morgens, als der 79-jährige Hausbewohner des alten Dreiseitenhofs Brandgegruch bemerkt. Ein Blick aus dem Fenster zeigt ihm: Das Dach des gegenüberliegenden Gebäudetrakts steht in Flammen. Unter Schock wählt er den Notruf der Feuerwehr, die sofort mit einem größeren Aufgebot in das kleine Dorf bei Nauen ausrückt.

Bei Eintreffen der Kameraden steht das Fachwerkhaus bereits lichterloh in Flammen. Sofort leiten die Feuerwehrleute erste Löschmaßnahmen ein, können aber nicht verhindern, dass der Brand über den Dachstuhl weiter vom Seiten- zum Mittelbau wandert. Problematisch erweist sich einmal die Wasserversorgung. Aufgrund der extremen Trockenheit der vergangenen Wochen ist der Grundwasserspiegel so stark gesunken, dass ein Anzapfen der Brunnen nicht mehr möglich ist. Und auch die Hydranten liefern kaum Wasser, weil eine Erhöhung des Drucks nicht machbar ist. Durch das Feuer und das Löschwasser werden die Holzdecken der Gebäude immer schwächer. Zwar bekommen die Helfer die Feuersbrunst langsam in den Griff, doch das betroffene Haus und ein Teil des Mittelbaus stürzen immer mehr ein. Nur durch das große Engagement der Kameraden kann verhindert werden, dass auch das Hab und Gut des 79-Jährigen den Flammen zu Opfer fällt. Inwiefern das Wasser und der Rauch Schaden hinterlassen haben, muss jetzt noch geprüft werden.

Der Senior musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die junge Familie, ein Ehepaar mit mindestens einem Kind, erfährt im Urlaub per Telefon von dem heimischen Drama und wird in den kommenden Stunden zurückreisen. Wenn sie dann eintreffen, wird der Effekt der Erholung durch ihre Reise verpufft sein. Denn ihre Existenz wurde heute Morgen komplett vernichtet.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.