Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Flammen greifen auf Kindergarten über:
Feuerwehr wird zu brennenden Mülltonnen gerufen – Brand kann sich in Dachkonstruktion fressen - Polizei geht von Brandstiftung aus

Großalarm für Gemeindefeuerwehr mit rund 50 Kameraden ausgelöst – Kinder befinden sich zurzeit in den Ferien – Räumlichkeiten nicht mehr nutzbar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 3. Juli 2019, 2:00 Uhr

Ort: Künzell, Landkreis Fulda, Hessen

 

(ch) Ein eigentlicher Routineeinsatz hat sich für die Feuerwehrleute aus Künzell zu einer größeren Lage entwickelt. Ursprünglich waren sie zu mehreren brennenden Mülltonnen neben einer Kindertagesstätte gerufen worden. Als die ersten Fahrzeuge auf dem Hof eintrafen, loderten die Flammen aber bereits gefährlich hoch und fraßen sich in den Dachstuhl hinein. Sofort wurde ein erster Löschangriff gelegt, wodurch eine weitere Ausbreitung des Feuers vorerst verhindert wurde. Allerdings quoll noch immer Rauch aus der Dachkonstruktion, sodass die Einsatzkräfte unter Atemschutz Teile des Dachs sowohl im Gebäudeinnere, als auch von außen öffnen mussten, um an alle Glutnester gelangen zu können. Zudem wurden zahlreiche weitere Kräfte nachalarmiert. Insgesamt waren 50 Kameraden aus der Gemeinde im Einsatz.

Ausgebrochen ist das Feuer an der Seite des Kindergartens und hatte auf die Fassade übergegriffen. Nach ersten Angaben geht die Polizei davon aus, dass der Brand bewusst gelegt wurde. Hinweise zum Täter gibt es keine. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf rund 100.000 Euro. Die Kinder, die sich zurzeit in den Ferien befinden, werden wohl vorerst eine andere Spielstätte suchen müssen. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.