Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Nächster riesiger Waldbrand in Brandenburg:
Feuer auf über 130 Hektar großem Waldgebiet bei Ziltendorf bedroht Wohnhäuser - Feuerwehr bis in die Nacht im Großeinsatz

Feuerwehr möglicherweise an Bahnstrecke ausgebrochen - Feuer breitete sich weiter aus - Erste Kleingartensiedlung geräumt - Tag, Abend- und Nachtbilder mit Flammen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 26. Juni 2019, 20:45 Uhr

Ort: Ziltendorf, LK Oder-Spree, Brandenburg

 

(gs) Ein Feuer in einem Waldgebiet bei Ziltendorf im brandenburgischen Landkreis Oder-Spree hält die Feuerwehr weiter in Atem. Das Feuer hat inzwischen ein Gebiet von 130 Hektar erfasst und bedrohte zwischenzeitlich auch erste Wohnhäuser. Erste Wohnhäuser und eine Kleingartensiedlung wurde bereits geräumt. Zudem erschwerte zunächst dichter Rauch den Einsatz der Löschkräfte. Auch hier sei das Waldgebiet mit Kampfmitteln belastet. Das Feuer könnte an einer Bahnstrecke ausgebrochen sein, diese ist inzwischen gesperrt. Ein Hubschrauber war vor Ort, um die Lage zu überwachen. Löschhubschrauber waren zunächst noch beim zeitgleichen Brand an der Lieberoser Heide im Einsatz. Bis in die Nacht sind Feuerwehrkräfte also am Boden im Einsatz, aufgrund der Explosionsgefahr durch Munitionsreste hat die Feuerwehr den Bereich von Straßen aus gesichert, um dort regelrechte Wasserschneisen zu bauen. Man versuche das Feuer so auf ein Gebiet zu beschränken und zu kontrollieren. Am späteren Abend dann kam auch ein Löschhubschrauber vom Typ Superpuma der Bundespolizei zum Einsatz. Im Wald lodern soweit das Auge reicht Flammen am Boden. Die Anwohnern zeigten sich in großer Sorge, ist der Ort doch bereits vom Oder-Hochwasser schwer getroffen worden: "Erst das Wasser, jetzt das Feuer"

 

Wir haben am Abend und in der Nacht Einsatzbilder der Lage mit O-Tönen vorbereitet

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.