Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Offenbar Brandstifter am Werk:
Erneuter Schuppenbrand, nachdem erst vor einigen Tagen zwei Schuppen innerhalb kürzester Zeit weniger als einen Kilometer entfernt in Flammen stehen

Feuerwehr kann Übergreifen des ersten Feuers auf angrenzendes Wohnhaus verhindern - Feldscheune brennt fast zeitgleich - Mehr als 100.000 Euro Schaden - Polizei geht von Brandstiftung aus - Insgesamt vier Brände innerhalb von vier Tagen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 06. Juni 2019, ca. 00:00 Uhr und Samstag, 10.06.2019, ca. 22:30 Uhr

Ort: Meine, Landkreis Gifhorn, Niedersachsen

 

(ah) Ereignisreiche Nacht für die Feuerwehr in Meine im Landkreis Gifhorn: Kurz vor Mitternacht wurden die Löschkräfte zu einem Brand in einem Schuppen an einem Wohnhaus im Ortsteil Wedelheine gerufen. Das Haus wurde evakuiert, die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Haus verhindern, der Schuppen wurde jedoch komplett zerstört.

Noch während der Nachlöscharbeiten kam der nächste Alarm: In Wedesbüttel, weniger als einen Kilometer entfernt, stand ein Feldscheune in hellen Flammen. Die Feuerwehr eilte sofort zur zweiten Einsatzstelle und begann mit den Löscharbeiten. Es gelang zwar, das Feuer schließlich unter Kontrolle zu bringen; die Scheune mit mehreren landschaftlichen Geräten brannte jedoch komplett nieder.

Es entstand ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro. Die Ursachen für die Brände sind noch nicht endgültig geklärt, unklar jedoch handelt es sich laut Polizei vermutlich um Brandstiftung. Weitere Ermittlungen laufen.

 

Update 10.6.: Am Samstagabend mussten die Feuerwehrkameraden erneut zu einem Brand im Ort aurücken. Wieder war ein Schuppen in Brand geraten. Der Lagerschuppen, in dem unter anderem Brennholz und Autoreifen gelagert wurden, auf einem Privatgrundstück stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Es gelang den Einsatzkräften, das Feuer rasch zu löschen; der Schuppen wurde jedoch zerstört.

Nach den beiden Bränden am Donnerstag sowie einem weiteren Feuer ist dies nun der vierte Brand innerhalb von vier Tagen in der Gemeinde; seit Ende Mai kam es im südlichen Teil des Landkreises sogar schon zu ingesamt zwölf, teils auch kleineren Bränden. Die Polizei geht weiterhin von Brandstiftung aus. Ein Polizeihubschrauber kreiste, ein Bewohner meldete ein verdächtiges Fahrzeug, das den Ort sehr schnell verlassen hatte. Weitere Ermittlungen laufen.

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.