Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Unwetter im Osten Niedersachsens:
Decke in Krankenhaus stürzt ein – Patienten müssen evakuiert werden – Keller unter Wasser – Bäche drohen über die Ufer zu treten – viel Arbeit für die Feuerwehren

Ausführliche O-Töne mit Feuerwehren und Anwohnern – zwei Schwangere müssen mitten im Geburtsvorgang evakuiert werden, da wegen Rohrbruch Deckenteile herabstürzen – Feuerwehren im Landkreis Goslar im Dauereinsatz – mobiler Hochwasserdamm hat Premiere

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 20. Mai 2019, 20 Uhr

Ort: Helmstedt und Landkreis Goslar, Niedersachsen

 

(sg) Sowas hat auch der erfahrene Feuerwehrmann Mark Blumenberg noch nicht erlebt: Mitte in den Unwettereinsätzen des Abends in Helmstedt werden er und seine Kameraden zum örtlichen Krankenhaus gerufen, weil dort Wasser aus der Decke kommt. Grund ist ein defektes Regenabwasserrohr, aus dem Wasser in die Zwischendecke gelangt. Da Teile der Decke herabstürzen, müssen mehrere Patienten, darunter zwei Frauen, die mitten im Geburtsvorgang sind, evakuiert werden und auf andere Gebäudeteile und umliegende Krankenhäuser verteilt werden.

Im Landkreis Goslar ist ein kleiner Bach in der Ortschaft Bodenstein über die Ufer getreten und hat gleich mehrere Häuser überschwemmt.

Bei Nauen muss die Feuerwehr eine erst kürzlich neu beschaffte Hochwassersperre auf der Kreisstraße aufbauen, da der kleine Fluss Neile zu einem reißenden Strom geworden ist und droht über die Ufer zu treten und die angrenzende Ortschaft zu überfluten.

Dort bereitet man sich bereits mit Sandsäcken darauf vor, dass die Fluten die Häuser erreichen könnten.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.