Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Dramatischer Wohnungsbrand in Gladbeck:
Nachbar entdeckt brennendes Wohnhaus – Feuerwehr kann zwei Hunden und zwei Katzen das Leben retten – Wohnung komplett ausgebrannt

Nachbar versuchte noch die Tiere aus dem Feuer zu retten, konnte aber die Haustür nicht öffnen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 17. Mai 2019, ca. 14:00

Ort: Gladbeck, Nordrhein-Westfalen

 

(et) Bei einem dramatischen Wohnungsbrand in Gladbeck (NRW) konnte die Feuerwehr am Freitagnachmittag insgesamt vier Haustieren das Leben retten.

Nachbar Martin Entrich bemerkte den Qualm und alarmierte sofort die Feuerwehr. „Die Scheiben waren von der Hitze schon raus gebrochen“, erzählt er. Als die ersten Kräfte nur wenige Minuten nach dem Notruf des Nachbarn eintraf, schlagen die Flammen bereits aus dem Einfamilienhaus. Da zuerst unklar war, ob sich noch Menschen oder Tiere in dem Haus befanden, wurden sofort zwei Trupps zur Suche los geschickt. Der Nachbar rief indes den Wohnungseigentümer an und als dieser vor Ort erschien, war klar, dass sich keine Personen mehr im Haus befanden. Unter schwerem Atemschutz konnten die Einsatzkräfte aber die beiden vermissten Hunde und zwei Katzen ausfindig machen und aus dem brennenden Haus retten. Ein Labrador und ein Dackel befanden sich mitten im Rauch. Die beiden Katzen waren in den Keller geflohen. Alle Tiere wurden nach draußen gebracht, vom Notarzt in Augenschein genommen aber blieben unverletzt. "Wir haben den Tieren mit unserem Einsatz definitiv das Leben gerettet", betonte der Einsatzleiter der Feuerwehr. .
Augenzeugen und Nachbarn, welche das Geschehen verfolgten und den Notruf verständigten, lobten die Arbeit der Feuerwehr. "Wir haben Qualm und Feuer gesehen und sofort versucht die Tiere zu retten, aber die Türe ließ sich nicht öffnen. Die Feuerwehr war aber nach sechs Minuten da und hat eine super Arbeit geleistet."
Der Brandrauch zog bis in das Dachgeschoss. Das Erdgeschoss brannte komplett aus. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat das Wohnhaus beschlagnahmt und wird dieses der Kriminalermittlung übergeben um die Brandursache zu klären.

 

 

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.