Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Bange Sekunden:
Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss - Bewohner im zweiten Stock erlebte bange Momente - Mann wollte bereits schon aus dem Fenster springen - Passanten beruhigen ihn bis die Feuerwehr kommt - Rettung über Drehleiter erfolgt

Insgesamt drei Personen verletzt - Gaffer filmen das Geschehen, behindern jedoch Rettungseinsatz nicht

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag 14. Mai 2019, 16:00 Uhr

Ort: Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen

 

(tf) Bange Minuten musste ein Mann am Dienstagnachmittag in Recklinghausen erleben. In der Wohnung unter ihm war ein Brand ausgebrochen, bei dem schon die Flammen aus dem Fenster schlugen. Bis die Feuerwehr eintraf beruhigten Passanten den Mann und konnten ihn so an einem Sprung aus dem Fenster hindern.

 

Die Feuerwehr begann sofort nach ihrem Eintreffen mit den Rettungsarbeiten, denn der Mann schwebte in akuter Lebensgefahr. Während einige Kameraden begannen die Drehleiter in Stellung zu bringen, bauten andere den Sprungretter auf. Dies geschah aus Sicherheitsgründen, falls der Mann stürzen oder doch springen sollte. Jedoch gelang den Einsatzkräften eine schnelle Rettung, so dass der Mann schnell in die Obhut des Rettungsdienstes gelangen konnte.

 

Weitere zwei Personen, die sich im Haus befanden, trugen ebenfalls Verletzungen davon. Zwei der drei Verletzten kamen in ein Krankenhaus. Einige Passanten zückten ihr Handy und nahmen das Geschehen auf. Allerdings behinderten sie laut Feuerwehr die Rettungsarbeiten nicht. Das Gebäude ist vorerst unbewohnbar. Die Bewohner kamen bei Bekannten und Freunde unter. Lediglich für eine Person galt es eine vorläufige Unterkunft durch das Ordnungsamt zu organisieren. Zu Höhe des Sachschadens und der Brandursache hat die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.