Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Sattelzug in Flammen:
Lastwagen mit Maschinenteilen und Papierrollen gerät in Brand - A7 für Stunden blockiert

Autofahrer fuhren zunächst trotz des zu brennenden beginnenden Lasters einfach weiter ohne zu helfen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 10. Mai 2019, 22:45 Uhr

Ort: A7 zw. Homberg-Efze und Hersfeld-West, Hessen

 

(gs) Am Freitagabend brannte gegen 22.45 Uhr auf der A7 zwischen Homberg-Efze und Hersfeld-West in Fahrtrichtung Süden ein litauischer Sattelzug völlig aus. Der Fahrer (53) des Sattelzuges bemerkte nach eigenen Angaben ein Feuer hinter dem Fahrerhaus, fuhr auf den Standstreifen und versuchte das Feuer mit einem bordeigenen Feuerlöscher zu löschen. Bereits nach kurzer Zeit standen Zugmaschine und Sattelauflieger in Vollbrand und der Fahrer schaffte es nicht einmal mehr, seine persönlichen Sachen in Sicherheit zu bringen. Die Feuerwehren aus Homberg-Efze, der Gemeinde Knüllwald und die Feuerwehr aus Bad Hersfeld rückten zur Brandbekämpfung des mit Maschinenteilen und Papierrollen beladenen Sattelzuges an. Unter Einsatz von Löschschaum wurde der Brand unter Kontrolle gebracht, wobei mehrere Löschfahrzeuge im Pendelverkehr Löschwasser an die Einsatzstelle fahren mussten. Da auch Löschwasser in die Kanalisation lief, wurde die Feuerwehr aus dem Knüllwald zur Überprüfung der Regenauffangbecken alarmiert, um gegebenenfalls Ölsperren des verunreinigten Wassers zu setzen. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die A7 in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt werden. Wie der Fahrer des Sattelzuges an der Einsatzstelle mitteilte, sind trotz des brennenden Sattelzuges alle Autofahrer vorbeigefahren. Kein Autofahrer hat Hilfe angeboten. Verletzt wurde bei dem Fahrzeugbrand niemand, der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Welcher Schaden an der Fahrbahn und Autobahneinrichtungen entstanden ist, konnte in der Nacht noch nicht mitgeteilt werden.

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.