Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schon wieder Großbrand im Main-Kinzig-Kreis
Feuer zerstört Lagerhalle mit Fahrzeugen und Strohlager

Bereits der dritte Großbrand in nur wenigen Wochen - Lagerhalle gehört offenbar selber Familie, die bei Feuer vor zwei Wochen ihr Wohnhaus verlor

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 10. Mai 2019, 22:30 Uhr

Ort: Steinau, Mainz-Kinzig-Kreis, Hessen

 

(gs) Beim Brand einer abgelegenen Lagerhalle in Steinau im Main-Kinzig-Kreis ist in der Nacht zu Samstag nach Polizeiangaben ein Schaden von mindestens 150.000 Euro entstanden. Die riesige Halle brannte gegen 22.30 Uhr in voller Ausdehnung. Die Löscharbeiten gestalteten sich sehr schwierig. Die Feuerwehr musste Löschwasser im Pendelverkehr zur Brandstelle bringen. In der Halle waren unter anderem Heu- und Strohballen, diverse Fahrzeuge, wie Autos und Traktoren sowie Reifen gelagert.

Ein Feuerwehrmann wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Mehrere Tanklöschfahrzeuge wurden bei dem Brand eingesetzt, unter anderem auch von den Feuerwehren aus Schlüchtern. Nach ersten Erkenntnissen vom Einsatzort gehört die etwa 12 mal 30 Meter große Lagerhalle wohl der Familie, dessen Wohnhaus in Schlüchtern-Elm erst im vergsangenen Jahr in Flammen stand. 

Damals war laut Polizei ein Schaden von rund 70.000 Euro entstanden. Brandstiftung kann auch im aktuellen Fall der abgebrannten Lagerhalle nicht ausgeschlossen werden. Die Brandstelle befindet sich außerhalb von Steinau - abgelegen gelegen zwischen Steinau und dem Erlebnispark, bei dem es am 22. April auch brannte.

Laut Angaben eines Familienmitgliedes gibt es derzeit laufende Erbstreitigkeiten. Ob ein Zusammenhang mit den Bränden besteht, ist unklar. 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.