Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schüsse vom Balkon:
45-Jähriger ballert in Bahnhofsnähe wahllos von Balkon seiner Wohnung mit Schreckschusswaffe umher - Großaufgebot der Polizei vor Ort - Schütze leistet massiven Widerstand gegen Festnahme

Mit massivem Kräfteaufgebot und mit Hilfe eines Diensthundes wird der renitente Schütze an Ende überwältigt – Beamte beschlagnahmen zwei echtaussehende Schreckschusswaffen – Schütze offenbar erheblich alkoholisiert

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 7. Mai 2019, 20:50 Uhr

Ort: Krefeld, Nordrhein-Westfalen

 

(sg) Abendlicher Großeinsatz am Hauptbahnhof in Krefeld: Ein offensichtlich alkoholisierter Hausbewohner schoss gegen kurz vor 21 Uhr offenbar wahllos mit einer Schreckschusswaffe in die Luft und auf Plakate vor seinem Haus. Als die Polizei mit einem Großaufgebot anrückte, leistete der 45-jährige massiven Widerstand gegen seine Festnahme. Erst mit zahlreichen Beamten und unter Einsatz eines Diensthundes gelang es, denn Schützen vor seinem Haus zu überwältigen. Der Mann kam aufgrund von Verletzungen, die er sich aber offenbar bereits im Vorfeld zugezogen hatte, mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. In seiner Wohnung beschlagnahmten die Beamten zwei täuschend echtaussehende Pistolen, bei denen es sich um Schreckschusswaffen handelte.

Auch wenn der Mann niemanden bedroht haben soll, erwartet ihn nun ein Ermittlungsverfahren.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.