Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuerdrama in Wellness-Oase:
Sauna in Obergeschoss von Therme brennt plötzlich lichterloh - Feuerwehr muss 19 Badegäste von Dach retten - zunächst Unklarheit über zwei Vermisste - rund 200 Einsatzkräfte im Großeinsatz

Exklusive Aufnahmen zeigen meterhohe Flammen aus Obergeschoss und Dach der Therme - nach ersten Angaben fünf Personen leicht verletzt - Feuerwehr mit mehreren Drehleitern zur Menschenrettung im Einsatz - mehrere O-Töne mit Augenzeugen, Feuerwehr und Bürgermeister

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag 18. April 2019, 21:30 Uhr

Ort: Bad Rothenfelde, Landkreis Osnabrück, Niedersachsen

 

(gs/sg) Feuerdrama in einer großen Thermenanlage in Bad Rothenfelde: Kurz vor Ende der Geschäftszeiten geriet im Obergeschoss der modernen SPA-Anlage des Carpesol eine Sauna in Brand. Das Feuer muss sich rasend schnell ausgebreitet haben. Zum Eintreffen der ersten Kräfte loderten bereits Flammen aus dem Dach und Obergeschoss des Gebäudes, 19 Personen mussten über Drehleitern vom Dach und Obergeschoss gerettet werden. Nach Aussage des Einsatzleiters seien fünf Person beim Brand leicht verletzt worden, konnten aber nach ambulanter Behandlung durch einen Notarzt vor Ort entlassen werden. Zwei Personen galten zunächst als vermisst, eine Absuche musste aufgrund Brandssituation zunächst abgebrochen werden. Die Vermissten wurden aber offenbar später angetroffen. Die Angestellten hatten offenbar nach Ausbruch des Brandes vorbildlich reagiert und die Gäste aus dem 2. Obergeschoss, denen der Rückweg durch das Feuer versperrt war, auf die Dachterrasse in Sicherheit gebracht, von wo aus die Feuerwehr die Personen mit der Drehleiter leicht herunterholen konnte.

Insgesamt waren 150 Feuerwehrleute und etwa 40 Kräfte des Rettungsdienstes im Einsatz. 

Bürgermeister Klaus Rehkämper lobt den Einsatz der Feuerwehren: "Ich habe mich gerade persönlich bei der Einsatzleitung bedankt. Die Feuerwehren haben hervorragend zusammengearbeitet und schnell alle Menschen gerettet". Das Stadtoberhaupt geht nicht davon aus, dass die Therme in den nächsten Tagen wieder öffnen wird. Zwar seien zum Glück die Badeebene und der Gastronomiebereich des Erlebnisbades dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr verschont geblieben, aber zunächst müsse man mal die Ursache für den Brand herausbekommen.

Noch ist unklar, was das Feuer ausgelöst hat. Sicher ist wohl bisher nur, dass es im Bereich einer Sauna ausgebrochen sein soll. Wie hoch der Sachschaden an dem erst wenige Jahre altem Gebäude ist, steht ebenfalls noch nicht fest.


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.