Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Montag, 25. Februar 2019, ca. 22:00 Uhr
Delmenhorst, Niedersachsen
News-Nr.: 29512

Feuerwehr im Großeinsatz in Delmenhorst:
BMW brennt zwischen zwei Hallen lichterloh - Feuer greift auf Werkstattgebäude über - Extreme Verrauchung behindert Löscheinsatz

Offenbar auch Rettungswagen in Werkstatt durch Feuer beschädigt - Weitere Fahrzeuge durch Rauch in Mitleidenschaft gezogen - Feuerwehr kann weiteres Ausbreiten auf Halle in letzter Minute aufhalten

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 25. Februar 2019, ca. 22:00 Uhr

Ort: Delmenhorst, Niedersachsen

 

(gs) Größerer Feuerwehreinsatz am späten Abend im Stadtsüden von Delmenhorst: In einem Gewerbegebiet war im rückwärtigen Bereich zwischen zwei Kfz-Hallen ein im Freien stehender BMW in Brand geraten. Das Feuer und die Hitze hatten zum Eintreffen der alarmierten Löschkräfte bereits auf beide Hallenwände eingewirkt. Das Feuer hatte zudem bereits auf den Dachbereich und die Außenwand einer Kfz-Werkstatt übergriffen. Atemschutzkräfte, die von Innen gegen das Feuer vorgehen wollten, mussten zunächst abbrechen, da extremer Qualm im gesamten Werkstattbereich keine Arbeit ermöglichte, da man die Hand vor Augen nicht sah und immer wieder Werkstatteinrichtungen und Fahrzeuge ein Durchkommen bremsten. Die Löschkräfte konzentrierten sich daher zunächst auf eine massive Riegelstellung von Außen und ein Ablöschen am PKW, zudem kam eine Drehleiter zum Einsatz. Somit konnte verhindert werden, dass sich das Feuer weiter in der Außenwand und im Dach ausbreiten konnte. Nach Lüften der Halle wurde deutlich, wie knapp es war: "Die Feuerwehr hätte

keine 5 min später eingreifen dürfen, dann hätte die gesamte Werkstatt Feuer gefangen", so Einsatzleiter Holger Klein-Dietz vor Ort. Auch so dürfte aber erheblicher Schaden entstanden sein. Im Inneren des Hallenbereich mit der größten Hitze- und Feuereinwirkung stand gerade ein Rettungswagen des örtlichen Roten Kreuzes an der Hebebühne. Es ist von einem erheblichen Hitzeschaden im Frontbereich auszugehen. Auch weitere Fahrzeuge in der Werkstatt, darunter ein Cabrio, ein Mercedes Coupé und zwei Oldtimer dürften durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Die Polizei hatte noch in der Nacht Brandermittler vor Ort, um erste Spuren zu sichern.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.