Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Lkw-Unfall sorgt für Verkehrschaos auf dem westlichen Berliner Ring:
Mit Stahlträgern beladener Lastzug stürzt auf der A10 um, Teile der Ladung fallen auf Fahrbahn - Fahrer schwer verletzt - Autobahn in Richtung Dreieck Havelland stundenlang voll gesperrt

Unfallursache offenbar ein Reifenplatzer - Erhebliche technische Mängel am Anhänger - Kilometerlanger Stau - Aufwändige Bergungs- und Reinigungsarbeiten nötig

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 11. Februar 2019, ca. 08:30 Uhr

Ort: A10 Fahrtrichtung AD Havelland, zwischen AS Potsdam-Nord und AS Spandau,, Brandenburg

 

(ah) Ein schwerer Lkw-Unfall hat am Montagmorgen für ein Verkehrschaos auf dem westlichen Berliner Ring gesorgt: Ein mit Stahlträgern beladener Lastzug stürzte offenbar aufgrund eines geplatzten Reifens zwischen Potsdam-Nord und Spandau auf die Seite, wobei Teile der Ladung auf die Fahrbahn fielen und daher die A10 in Richtung Dreieck Havelland komplett blockiert wurde. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ersten Angaben zufolge wurden an dem Anhänger erhebliche technische Mängel festgestellt; offenbar war die Bremse nicht funktionsfähig. Gutachter wurden hinzugezogen, um genauere Untersuchungen durchzuführen.

Größere Mengen Betriebsstoffe liefen aus. Aufwändige Reinigungs- und Bergungsarbeiten wurden nötig; die Sperrung der Autobahn dauerte mehrere Stunden an. Autofahrer wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren; es bildete sich dennoch ein kilometerlanger Stau.

  


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.