Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Weltkriegsbombe gefunden:
Bauarbeiter stoßen auf 500-Kilo-Bombe aus dem 2. Weltkrieg - sofortige Entschärfung der britischen Fliegerbombe notwendig - 3.000 Einwohner müssen ihre Häuser verlassen

Großangelegte Evakuierung am Nachmittag – Entschärfung der Bombe am Abend erfolgreich abgeschlossen – Bombe vom Typ ASP 1000 wurde bei US-Luftangriff im 2. Weltkrieg abgeworfen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 8. Februar 2019, 18 Uhr

Ort: Pforzheim, Baden-Württemberg

 

(sg) Einen bösen Fund machten Bauarbeiter am Freitagnachmittag in der Pforzheimer Südoststadt. Bei Arbeiten stießen sie auf eine 500-Kilo-Bombe US-amerikanischer Bauart aus dem zweiten Weltkrieg Unverzüglich wurde der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Baden-Württemberg informiert, der sich für eine sofortige Entschärfung entschied. Daraufhin lief eine großangelegte Evakuierungsaktion an: Etwa 3.000 Einwohner aus einem 500-Meter-Radius um die Fundstelle wurden aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen war den ganzen Nachmittag mit über 300 Einsatzkräften mit der Evakuierung beschäftigt. In der nahen Jahn-Halle wurde eine Sammelstelle eingerichtet. Gegen 19 Uhr konnte dann etwas später als zunächst geplant mit der Entschärfung des Blindgängers begonnen werden. Nur etwa 15 Minuten später war die Gefahr gebannt und das Ungetüm unschädlich gemacht.

Die Bombe vom Typ ASP 1000 kommt jetzt zunächst in den sicheren Bunker der Kampfmittelbeseitiger bei Sindelfingen, bevor sie später restlos zerstört wird.  

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.