Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuer und Eis:
Großbrand einer Lager- und Maschinenhalle bringt Einsatzkräfte bei Minusgraden an ihre Grenzen – landwirtschaftliches Gebäude brennt völlig nieder

Schneeberge, eingefrorene Hydranten und dicke Eisschichten auf dem Löschteich erschweren die Löscharbeiten ungemein – Temperaturen von minus 10 Grad machen Einsatzkräften bei nächtlichem Großbrand arg zu Schaffen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 6. Februar 2019, 2:15 Uhr

Ort: Dürhausen, Landkreis Weilheim-Schongau, Bayern

 

(sg) Nächtlicher Großeinsatz für die Feuerwehren aus der Region um Dürnhausen. Bei eisigen Temperaturen um minus 10 Grad kämpften die Einsatzkräfte gegen einen Brand einer Lager und Maschinenhalle. Sowohl die meterhohen Flammen wie auch die eisigen Temperaturen machten den Einsatzkräften große Probleme. Der viele Schnee behinderte den Aufbau der Löschwasserversorgung, der Löschteich und die Hydranten waren eingefroren und gab es dann mal Wasser, gefror dieses abseits des Feuers innerhalb kürzester Zeit wieder und verwandelte die Einsatzstelle in eine Eisbahn.

Auch geriet das Wasserversorgungsnetz des Ortes schnell an seine Grenzen, so dass letztendlich nicht verhindert werden konnte, dass die Halle bis auf die Grundmauern niederbrannte. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis in die frühen Morgenstunden hin.

Bereits im letzten Jahr war im Sommer der benachbarte Bauernhof durch einen Großbrand zerstört worden.

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.