Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Großfeuer zerstört Einfamilienhaus von vierköpfiger Familie:
Familie sitzt im Untergeschoss beim Essen, als plötzlich das Licht aus geht – Vater geht oben nachsehen und entdeckt das Feuer

Familie kann sich unverletzt ins Freie retten - Gesamtes Obergeschoss mit allen Zimmern zerstört – Hoher sechsstelliger Schaden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 09. Januar 2019, 19:00 Uhr

Ort: Kayhausen bei Bad Zwischenahn, Landkreis Ammerland, Niedersachsen  

 

(et) Am Mittwochabend wurde bei einem Großfeuer in Kayhausen bei Bad Zwischenahn das Einfamilienhaus einer vierköpfigen Familie zerstört.

Die Familie saß gerade im Untergeschoss beim Abendessen, als plötzlich der Strom aus fiel und das Licht ausging. Daraufhin machte sich der Vater auf die Suche nach der Ursache und entdeckte das Feuer im Obergeschoss des Hauses. Für eigene Löschversuche war es da schon zu spät. Die Familie mit den 16 und vier Jahre alten Kindern, konnte nur noch ins Freie flüchten und die Feuerwehr alarmieren.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatte sich das Feuer schon so weit ausgebreitet, dass die Flammen aus dem Dachstuhl schlugen. Zu retten war nicht mehr viel; das ganze Obergeschoss mit allen Zimmern brannte komplett aus. Das Untergeschoss wurde durch das Löschwasser schwer in Mitleidenschaft gezogen. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Es entstand ein Schaden im hohen sechsstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.  

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.