Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

40-Tonner kracht in Lkw-Heck:
Polnischer Lkw-Fahrer übersieht haltenden Lastwagen auf Autobahn und kracht in Heck von stehendem 40-Tonner – Fahrer wird in völlig zerstörter Kabine eingeklemmt und muss aufwändig durch Feuerwehr befreit werden

Einsatzkräfte benötigen viel Zeit, um sich durch die Trümmer der völlig verformten Kabine zu schneiden – Retter können aber Fahrer lebend aus seiner Zwangslage befreien – Autobahn bis in den Morgen gesperrt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 7. Dezember 2018, 22:55 Uhr

Ort: A63 bei Saulheim, Landkreis Alzey-Worms, Rheinland-Pfalz

 

(sg) Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Sattelzügen ereignete sich am späten Freitagabend auf der A63 zwischen Wörrstadt und Saulheim. Ein polnischer Sattelzug stoppte in Fahrtrichtung Mainz kurz vor der Anschlussstelle Saulheim an einer vor ihm liegenden Unfallstelle. Der nachfolgende ebenfalls aus Polen stammende 40-Tonner krachte daraufhin in das Heck des stehenden Lkw. Dabei wurde der Fahrer in seiner Kabine massiv eingeklemmt. Die Fahrerkabine wurde beim Aufprall so massiv deformiert, dass die Feuerwehr lange Zeit benötigte, um sich einen Zugang zu dem verletzten Fahrer freizuschneiden und diesen dann behutsam aus seiner Zwangslage befreien zu können. Er kam anschließend ebenso wie der erste Lkw-Fahrer in ein Krankenhaus. Wegen der langwierigen Bergungsmaßnahmen war die A63 in Richtung Mainz bis etwa 8 Uhr voll gesperrt.

 

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.