Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Feuer am Bremer Güterbahnhof:
Mehrere Baracken von Obdachlosen in Flammen - zunächst unklar, ob noch Personen eingeschlossen sind - Großeinsatz für Feuerwehr

Aufgrund der Aussage von anwesenden Personen durchsucht die Feuerwehr mit großen Kräfteaufgebot das betroffene Gebiet nach verletzten Bewohnern – Suche in Trümmern von Obdachlosenbehausungen bleibt zum Glück ergebnislos

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 12. Oktober 2018, 3 Uhr

Ort: Bremen

 

(sg) Ein relativ kleines Feuer sorgte in der Nacht zu Freitag in Bremen dann doch für einen großen Feuerwehreinsatz: Am Güterbahnhof brannten mehrere selbstgezimmerte Unterkünfte von Obdachlosen. Da beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte anwesende Personen nicht ausschließen konnten, dass sich in dem betroffenen Bereich noch weitere Personen aufhalten könnten, wurden zahlreiche Feuerwehreinheiten zur Brandstelle beordert.

„Schwerpunktmäßig haben wir die Menschenrettung eingeleitet“, berichtet Einsatzleiter Christian Stier von der Berufsfeuerwehr Bremen. „Mit einem großem Kräfteansatz haben wird das betroffene Gebiet systematisch durchkämmt.“ Es habe auf einer Fläche von etwa 20 x 15 Metern gebrannt, berichtet der Feuerwehrmann weiter.

Zum Glück blieb die Suche ohne Ergebnis. Offenbar hatten sich alle Personen aus den Baracken in Sicherheit bringen können. Die Nachlöscharbeiten in den Trümmern aus Baumaterialien, Sperrholz und anderen Dingen gestaltete sich für die Einsatzkräfte recht schwierig, zumal das Gelände auch aus früher Nutzung der Bahn mit zahlreichen Gräben und Löchern durchzogen war. Nach über einer Stunde war der Einsatz beendet.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.