Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Panne nicht abgesichert:
Lastwagen kracht in liegengebliebenen Autotransporter - Anhänger des Lkw wird aufgeschlitzt - tonnenweise Kinderjeans verteilen sich auf der Autobahn

Der Autotransporter hatte eine Reifenpanne und der Fahrer offenbar vergessen, sein Warndreieck aufzustellen – beide Fahrer bleiben zum Glück unverletzt – stundenlange Sperrung der A1 bis in den Morgen hinein

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 5. Oktober 2018, 2 Uhr

Ort: A1 zw. Wildeshausen-West und Ahlhorn, FR Osnabrück, Niedersachsen

 

(sg) Eigentlich lernt man das in der Fahrschule: Bei einer Panne – und das nicht nur auf der Autobahn – hat man die Gefahrenstelle mit mindestens einem Warndreieck abzusichern. Dies ignorierte der Fahrer eines Autotransporters auf der A1 allerdings und bekam dafür auch gleich die Quittung.

Der Lkw-Fahrer hatte zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und Ahlhorn in Fahrtrichtung Osnabrück eine Reifenpanne und lenkte seinen 40-Tonner auf den Seitenstreifen. Dort machte er sich sogleich an die Reparatur ohne vorher an die Absicherung zu denken. Wenig später krachte es: Ein Lkw mit Anhänger übersah den Lkw im Dunkeln und streifte diesen. Dabei wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt.

Der Anhänger des Lkw wurde aufgeschlitzt und die Ladung, bestehend aus tausenden Kinder-Jeans, verteilte sich über die ganze Fahrbahn.

Die Autobahn musste den ganzen Morgen über für die Bergungsarbeiten zum Teil voll gesperrt werden. Es bildete sich ein erheblicher Rückstau.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.