Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Dunkle Rauchwolke zieht über den Ort:
"Es gab einen Knall und dann sahen wir auch schon eine dichte Rauchwolke." - Im Spänebunker einer Tischlerei geraten 150 Kubikmeter Späne in Brand

Feuer greift auf äußere Verkleidung des Gebäudes über - Feuerwehrkräfte kämpfen im Innen- und Außenangriff unter Atemschutz gegen die Flammen

Bildergalerie vorhanden

DatumFreitag, 14. September 2018, 16:00 Uhr

Ort: Sühlen, LK Stormarn, Schleswig-Holstein

 

(jl) Großeinsatz in Tischlerei in Sühlen. "Es gab einen Knall und dann sahen wir auch schon eine dichte Rauchwolke, die über unserer Ort hinweggezogen ist.", sagte Jürgen Teege, Einsatzleiter der Feuerwehr in Sühlen. Im Spänebunker der Tischlerei hat es offenbar eine Explosion gegeben, woraufhin sich ein Feuer ausbreitete. Sofort rückte ein Großaufgebot von zahlreichen Feuerwehren aus dem gesamten Amt zum Einsatzort aus. Dort war die Brandstelle schnell gefunden. Im Spänebunker einer Tischlerei waren rund 150 Kubikmeter Späne in Brand geraten. Das Feuer hatte schnell auch die äußere Verkleidung des Gebäudes erfasst. Im Innen- und Außenangriff rückten die Einsatzkräfte unter Atemschutz gegen die Flammen vor. Zeitweise waren über einhundert Feuerwehrkräfte im Einsatz. Zur Brandbekämpfung war auch die Drehleiter aus dem nahen Bad Oldesloe im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern vermutlich noch bis spät in die Nacht an. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Die Polizei nahm ihre Ermittlungen auf.

 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.