Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Auf Einsatzfahrt verunglückt:
Autofahrer biegt auf Straße ab und übersieht herannahenden Streifenwagen – Polizist versucht noch auszuweichen, kann aber Frontalkollision nicht mehr verhindern – Beide Beamte sowie zweiter Fahrer teils schwer verletzt

Fahrzeuge schleudern nach Crash über die Straße

Bildergalerie vorhanden

DatumDienstag, 11. September 2018, 18:30 Uhr

Ort: Troisdorf, Rhein-Sieg-Kreis, Nordrhein-Westfalen

 

(ch) Mit Blaulicht waren zwei Polizisten am Dienstagabend durch Troisdorf-Sieglar unterwegs. Die beiden Beamten wurden zum Bahnhof gerufen, wo eine hilflose Person aufgefunden wurde. Doch die Einsatzfahrt endete im Krankenhaus. In der Straße „Im Kirchtal“ kollidierte der BMW mit einem Ford Fiesta. Dessen Fahrer, ein 77-jähriger Rentner, wollte vom Parkplatz einer Buchhandlung nach links auf die Straße einbiegen. Dabei übersah er jedoch den herannahenden Streifenwagen. Der 32-jährige Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen, rammte dabei aber frontal in den Ford, der zurückgeschleudert wurde. Der Senior erlitt dabei schwere Verletzungen und musste ins örtliche Krankenhaus gebracht werden. Da unklar war, wie schwer der 48-jährige Polizist auf dem Beifahrersitz verletzt sein könnte, flog ihn ein Rettungshubschrauber ins Klinikum Merheim nach Köln. Sein jüngerer Kollege erlitt leichte Verletzungen. Ein Unfallaufnahmeteam rückte an, um den Unfall aufzunehmen. Dabei sollen dann auch unter anderem die gefahrenen Geschwindigkeiten sowie die Nutzung von Sonder- und Wegerechte überprüft werden. Für die Unfallaufnahme sperrten die Beamten die Straße für längere Zeit komplett. An beiden Wagen entstand Totalschaden.


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.