Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Viele Verletzte bei Busunfall:
Autofahrer verliert in Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und rutscht in Linienbus – Drei weitere Autos fahren in Unfallstelle – Bus schleudert in Graben – Unfallverursacher stirbt, 25 weitere Personen verletzt, darunter zwei Schwerstverletzte

Feuerwehr muss Toten aus Unfallwrack bergen – Bundesstraße verwandelt sich in Trümmerfeld

Bildergalerie vorhanden

DatumDienstag, 11. September 2018, 17:30 Uhr

Ort: B87 bei Luckau, Landkreis Dahme-Spreewald, Brandenburg

 

(ch) Zu einem schweren Unglück kam es am frühen Dienstagabend auf der Bundesstraße 87. Ein Autofahrer geriet aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve in den Gegenverkehr. Dort fuhr in diesem Moment ein Linienbus, dessen Fahrer keine Chance mehr hatte zu reagieren. Das Auto rauschte frontal in den Omnibus, der daraufhin von der Straße schleuderte und in leichter Schräglage im Graben liegen blieb. Drei nachfolgende Autos konnten zudem nicht mehr bremsen und fuhren noch in die Unfallstelle. Die Einsatzkräfte, welche mit einem Großaufgebot anrückten, bot sich ein zunächst chaotisches Bild. Während für den Unfallverursacher jede Hilfe zu spät kam, galt es im Bus viele Verletzte zu versorgen. Zwei Personen hatten sich bei dem Unglück schwerste Verletzungen zugezogen und mussten schnellstmöglich in ein Krankenhaus gebracht werden. 23 weitere Businsassen wurden ebenfalls verletzt und kamen nach notärztlicher Sichtung in umliegende Kliniken. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft rückte auch ein Gutachter an, der die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützte. Als diese abgeschlossen war, hatte die Feuerwehr die traurige Aufgabe die Leiche aus dem Unfallwagen zu bergen.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.