Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Flammen breiten sich rasant aus:
Brand auf Balkon hat verheerende Folgen – Feuer frisst sich in Dachstuhl, der kurz darauf lichterloh brennt – Bewohner müssen zusehen, wie ihr Hab und Gut zerstört wird

Feuerwehr mit zwei Drehleitern im Einsatz – Mehrfamilienhaus schwer beschädigt

Bildergalerie vorhanden

DatumDonnerstag, 12. Juli 2018, 17:30 Uhr

OrtFlensburg, Schleswig-Holstein

 

(ch)Ein Mehrfamilienhaus ist am späten Donnerstagnachmittag bei einem Brand zerstört worden. Die Feuerwehr war zunächst zu einem Feuer auf einem Balkon im 2. Stock alarmiert worden. Doch als die Einsatzkräfte in der Straße Adelbylund eintrafen, loderten die Flammen schon lichterloh empor. Schnell war klar, dass weitere Kräfte notwendig sein würden, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen.

Der Brand hatte sich bereits in den Dachstuhl des Gebäudes gefressen. Sofort begannen die Kameraden mit einem Löschangriff sowohl über die Drehleiter, als auch mit Atemschutzträgern im Innenangriff. Doch trotz ihres couragierten Einsatzes konnten sie nicht verhindern, dass sich die Glut in weiteren Teilen des Dachgebälks ausbreitete. Erst unter Zuhilfenahme einer zweiten Drehleiter gelang es den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr nach gut einer Stunde den Brand unter Kontrolle zu bringen. Der Dachstuhl wurde dabei schwer beschädigt und auch die Wohnungen massiv in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, alle Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Die Besitzer der betroffenen Wohnung, auf der das Feuer ursprünglich ausgebrochen ist, kamen während den Löscharbeiten hinzu und mussten betreut werden. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.