Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Zu Fuß und mit Koffer über die Autobahn:
Chaos nach schwerem LKW-Unfall nahe des Frankfurter Flughafens: Wartende steigen einfach im Stau aus ihren Wagen aus und wollen über Autobahn zum Flughafen laufen (on tape)

Vier LKW waren ineinander gerast und völlig verkeilt – Mehrere Verletzte

Bildergalerie vorhanden

Datum: Mittwoch, 16. Mai 2018, 15:30 Uhr

Ort: Frankfurt, Hessen

 

(sj) Lange auf den Traumurlaub 2018 gespart, doch nun steht man im Stau – der Flughafen ist bereits in Sichtweite - und es scheint, als ob man seinen Flieger verpasst. Doch ist das genügend Rechtfertigung, um auszusteigen und das letzte Stück zum Flughafen zu laufen? Über die Autobahn wohlgemerkt, wo zahlreiche Rettungskräfte gerade um das Leben eines LKW-Fahrers kämpfen und bei der Anfahrt garantiert nicht mit Fußgängern auf der Autobahn rechnen? So geschehen ist es am Mittwochnachmittag am Frankfurter Flughafen. Am Stauende übersah ein LKW den stockenden Verkehr vor ihm, fuhr auf einen weiteren Laster und schob insgesamt vier LKW ineinander. Der Fahrer vor dem Unfallverursacher wurde dabei schwer verletzt in seinem Führerhaus eingeklemmt, so dass die Feuerwehr ich herausschneiden musste. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Das Verkehrschaos, das durch Unfall und Rettungsarbeiten entstand, war wohl heftig. So heftig, dass sich eben Reisende entschieden, zu Fuß weiterzugehen. „Wir haben vor einer Minute eine Dame von der Straße gefischt, die auf der Standspur mit Trolley in Richtung Flughafen unterwegs war“, berichtet Thomas Karger von der Frankfurter Polizei. Auch die Rettungsgasse klappte nur sehr zögerlich. Alles in allem gaben die Verkehrsteilnehmer hier kein gutes Beispiel ab…

 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.