Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Kann man machen, muss man aber nicht:
Mann steigt bei absoluter Dunkelheit, Nieselregen und Eiseskälte in Segelboot - Holzschiff kentert auf der Havel direkt unter weltberühmter Glienicker Brücke - Bootsfahrer kann sich aus eigener Kraft an Land retten und kommt schwer verletzt in Klinik

Feuerwehr muss Segelboot bergen und festzurren - Brücke durch historischen Agentenaustausch bekannt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 13. März 2018, 22:30 Uhr

Ort: Potsdam, Brandenburg

 

(ch) Warum steigt man bei Temperaturen nahe des Gefrierpunkts bei absoluter Dunkelheit und Nieselregen in ein Boot, um eine Ausfahrt auf der Havel zu unternehmen. Diese Frage stellen sich an diesem Abend nicht nur zahlreiche Rettungskräfte der Feuerwehr, sondern auch die Polizei ganz konkret einem Mann. Denn dieser kam am Dienstag genau auf diese Idee und verspürte scheinbar die große Lust in den späten Abendstunden auf Entdeckungstour zu gehen.

Doch diese endete für ihn äußerst unangenehm nach kurzer Zeit im eiskalten Nass. Genau unter der weltberühmten Glienicker Brücke, die über die Landesgrenze von Berlin und Brandenburg verläuft und am 11. Februar 1986 Bekanntheit erlangte, als sie zum Schauplatz des spektakulär inszenierten Agentenaustauschs zwischen der Bundesrepublik und der DDR wurde.

Glücklicherweise gelang es dem Bootsfahrer nach seiner Kenterung sich aus eigener Kraft noch ans rettende Ufer zu ziehen, wo Passanten auf ihn aufmerksam wurden. Einsatzkräfte rückten an, um den stark unterkühlten Mann zu versorgen und schwer verletzt in ein Krankenhaus zu bringen. Der Feuerwehr gelang es das teils vollgelaufene, vier Meter lange Schiff zu Bergen und am Ufer festzubinden. Damit konnte ein weiteres Abtreiben des Boots verhindert werden. Die Wasserschutzpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und will nun klären, aus welchen Gründen der Mann zur Nachtzeit sich zum Ausflug aufmachte.


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.