Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Riesiger Luxusliner geht auf Reisen:
Neuer Kreuzfahrtriese der Meyer Werft verlässt Papenburger Hafen in Richtung Nordsee - 334 Meter lange „Norwegian Bliss“ bewegt sich rückwärts über die Ems

Zahlreiche Schaulustige beobachten das Spektakel - Luxusliner ist 334 Meter lang, 41,4 Meter breit und knapp 60 Meter hoch - Schiff bietet Platz für knapp 4000 Passagiere - Exklusive Drohnenbilder

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 13. März 2018

Ort: Meyer Werft, Papenburg, LK Emsland, Niedersachsen

 

(jl) Das Warten hat ein Ende. Mehrfach wurde der Termin bereits verschoben, am Dienstagabend verlies nun der neue Kreuzfahrtriese der Meyer Werft, die „Norwegian Bliss“, unter den gespannten Augen zahlreicher Zuschauer den Werfthafen Papenburgs. Das Schiff wird über die Ems nach Eemshaven in den Niederlanden gebracht. Die Ankunft dort ist für Donnerstagmorgen, 15. März 2018, geplant. 

Damit das gigantische Gefährt, das später bis zu 4000 Passagiere aufnehmen kann, überhaupt auf der Ems bewegt werden kann, wird die Ems zwischen dem Emssperrwerk in Gandersum und Herbrum für mehrere Stunden aufgestaut. Damit das riesige Schiff dabei besser manövriert werden kann, erfolgt die Reise mit dem Heck voran. Diese Art der Überführung habe sich bereits mehrfach bewährt, so das Unternehmen.

Gebaut wurde der 334 Meter lange Luxusliner für die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line. Die „Norwegian Bliss“ ist das zwölfte von insgesamt 16 Schiffen in der Flotte, das in Papenburg gebaut wurde. Auch die auffällige Rumpfbemalung des Kolosses, die den Titel „Cruising with the whales“ trägt, verdient besondere Beachtung. Sie wurde von dem US-Marinekünstler Robert Wyland entworfen. Der neue Ozeanriese wurde für Kreuzfahrten in Alaska konzipiert, zu denen im Sommer regelmäßig ab Seattle gestertet werden soll. Im Winter soll das Schiff dann durch die Karibik kreuzen.

 

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.