Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Purer Leichtsinn führt in Lebensgefahr:
Pkw-Fahrer fährt in Hochwassergebiet und bleibt stecken – Feuerwehr muss Mann bei Minusgraden aus Lebensgefahr retten

Feuerwehr und Taucher der DLRG rücken mit Großaufgebot an, um Mann aus misslicher Lage zu befreien – Pkw muss zunächst zurückgelassen werden

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 8. Januar 2018, 23 Uhr

Ort: Thedinghausen, Landkreis Verden, Niedersachsen

 

(sg) Purer Leichtsinn und grobe Selbstüberschätzung brachten in der Nacht zu Dienstag einen Pkw-Fahrer bei Morsum in Lebensgefahr. Der Mann war mit seinem Fahrzeug trotz entsprechender Warnhinweise und Absperrungen in ein wegen Hochwasser gesperrtes Gebiet gefahren, um die wesentlich längere Umleitung zu sparen. Obwohl die Straße völlig überspült war, fuhr der Mann etliche hundert Meter in das Gebiet hinein, bevor ihn der Mut verließ und sein Pkw steckenblieb. Er konnte sich gerade noch auf ein etwas erhöhtes trockenes Fleckchen retten und von dort einen Notruf absetzten.

Daraufhin rückten zahlreiche Rettungskräfte an, um den Mann, der bei Minusgraden in der Dunkelheit ausharrte, zu retten. Neben der Feuerwehr kamen auch Wasserrettungs- und Tauchereinheiten der DLRG sowie ein Unimog des DRK zum Einsatz. Aber erst mit einem Trecker des örtlichen Bauhofes gelang es, sich durch die Fluten, die teilweise bereits vereist waren, zu dem Mann vorzuarbeiten und diesen aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Der Pkw musste zunächst zurückgelassen werden, da eine Bergung in der Dunkelheit nicht möglich war. Ob der Mann nun die Rechnung für seine leichtsinnige Aktion erhalten wird, ist noch unbekannt.

 


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.