Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Tödlicher Frontalzusammenstoß auf der Küstenkanalstraße:
18-jährige gerät mit Corsa in den Gegenverkehr und prallt frontal mit Lastzug zusammen - Ersthelfer befreien Schwerverletzte aus dem Wrack und löschen Motorbrand - Junge Frau verstirbt im Krankenhaus

Lkw-Fahrer erleidet Schock - Ein Ersthelfer wird leicht verletzt - Unfallursache noch unklar

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 05. September 2017, ca. 07:00 Uhr

Ort: B401 bei Edewecht, Landkreis Ammenland, Niedersachsen

 

(ah) Schwerer Frontalzusammenstoß auf der Küstenkanalstraße im Landkreis Ammerland: Eine 18-Jährige geriet mit ihrem Opel Corsa in den Gegenverkehr, so dass der Kleinwagen mit einem entgegenkommenden Lastzug zusammenprallte. Der Lkw-Fahrer versuchte noch zu bremsen, konnte den Unfall aber nicht mehr verhindern.

Ersthelfer befreiten die junge Frau aus dem Wrack ihres Pkw, zudem löschten sie einen Brand, der im Motorbereich des Wagens entstanden war. Rettungskräfte brachten die schwer verletzte 18-Jährige kurz darauf in ein Krankenhaus, wo sie jedoch wenige später ihren Verletzungen erlag. Der Lkw-Fahrer blieb bis auf einen Schock unverletzt. Ein Ersthelfer wurde bei der Rettung der Opel-Fahrerin leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die B401 musste aufgrund des Unfalls voll gesperrt werden. Derzeit ist noch vollkommen unklar, warum die Frau ihren Wagen auf die Gegenspur lenkte. Zeugen zufolge handelte es sich nicht um ein Überholmanöver. Die Polizei hat weitere Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

 

Die NonstopNews-Bilder:

 

  • Totale der Unfallstelle
  • Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort
  • Zerstörter Corsa an der Front des Lkw
  • Beschädigter Lkw
  • Blick ins Innere des Kleinwagens, ausgelöste Airbags
  • Bremsspuren auf der Fahrbahn
  • Abfahrt Rettungswagen
  • Feuerlöscher am Straßenrand 
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Lkw-Fahrer sitzt auf Leitplanke (bitte pixeln!)
  • Schnittbilder

 

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.