Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

A30 bei Osnabrück nach schwerem Unfall im morgendlichen Berufsverkehr in Richtung Rheine voll gesperrt:
Lkw-Fahrer erkennt Stauende zu spät, prallt mit Sattelzug auf Pkw und schiebt den Wagen in die Mittelleitplanke – 59-Jährige wird schwer verletzt und muss patientenschonend aus Wrack befreit werden

Kilometerlanger Stau – Einzelne Fahrzeuge sorgen für kurzzeitige Blockierungen der Rettungsgasse

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 01. August 2017, ca. 08:00 Uhr

Ort: A30 Fahrtrichtung Rheine, nahe AS Natbergen, Niedersachsen

 

(ah) Es passiert leider ständig: Der Verkehr staut sich im morgendlichen Berufsverkehr und dann ist jemand unaufmerksam, so dass es zu einem schweren Unfall kommt. So erneut geschehen am Dienstagmorgen auf der A30 bei Osnabrück: Der Fahrer eines Sattelzugs hatte das Stauende offensichtlich zu spät erkannt, versuchte noch zu bremsen, doch er konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, so dass der Lkw in einen Pkw krachte und diesen in die Mittelleitplanke schob.

Die 59 Jahre alte Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aufgrund ihrer Verletzungen patientenschonend aus dem Wrack befreit werden. Anschließend wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

Die A30 musste in Richtung Rheine voll gesperrt werden; es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Die Anfahrt durch die Rettungsgasse klappte für die Einsatzkräfte größtenteils gut – doch wieder einmal gab es einige Ahnungslose, die für kurzzeitige Blockierungen sorgten und so die Helfer ausbremsten.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

 

  • Totale der Unfallstelle
  • Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort
  • Zerstörter Pkw an Leitplanke
  • Beschädigter Lkw
  • Rettungskräfte arbeiten an Wrack
  • Verletzte wird betreut, befreit und zum Rettungswagen gebracht
  • Feuerwehr fährt durch Rettungsgasse, einzelne Fahrzeuge blockieren kurzzeitig
  • Polizei bei Unfallaufnahme
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Abschleppdienst vor Ort
  • Gesperrte Autobahn, Stau
  • Schnittbilder
  • O-Ton (Name auf Band), Autobahnpolizei Osnabrück: …zum Unfall…

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Osnabrück


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.