Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Donnerstag, 06. April 2017, ca. 19:15 Uhr
Garrel, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen
News-Nr.: 24938

Vorrang des Schienenverkehrs missachtet:
Pkw prallt an unbeschranktem Bahnübergang gegen Museumseisenbahn – Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte – Lok springt durch Unfall aus den Gleisen

Feuerwehr muss eingeklemmten Beifahrer aus Wrack befreien - Schwerverletzter wird mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen – Kran setzt Lok wieder in die Gleise - Ähnlicher Unfall erst im Dezember - Mitarbeiter des Bahnunternehmens: „Unbeschrankte Bahnübergänge sind immer problematisch, da viele Verkehrsteilnehmer nicht wissen, was ein Andreaskreuz bedeutet“ –Umfangreiches Material mit drei O-Tönen

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 06. April 2017, ca. 19:15 Uhr

Ort: Garrel, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen

 

(ah) Die Bahnstrecke durch Garrel wird nur von der Museumseisenbahn befahren, dies auch nur unregelmäßig, aber dennoch gilt auch dort, was man schon in der Fahrschule gelernt hat: Der Schienenverkehr hat Vorrang. Ein 27-Jähriger, der mit zwei Kollegen in einem Pkw auf dem Weg in den Feierabend war, hatte am Donnerstagabend den unbeschrankten Bahnübergang übersehen oder nicht ausreichend beachtet, als ein Zug der Museumseisenbahn Friesoythe-Cloppenburg herannahte. Auch das übliche Pfeifen des langsam an den Bahnübergang heranfahrenden Zuges nahm der Pkw-Fahrer nicht oder zu spät wahr, so dass der Wagen ungebremst gegen die Lok prallte, die daraufhin aus den Gleisen sprang.

Der Pkw wurde durch den Aufprall zerstört; der 60 Jahre alte Beifahrer wurde dabei in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Der Fahrer und ein 56-jähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt. Die insgesamt fünf Zuginsassen blieben unverletzt. Ein Kran wurde angefordert, um die Lok wieder in die Gleise zu stellen.

Erst im Dezember war es bei Friesoythe zu einem ähnlichen Unfall gekommen (siehe News-Nr. 24082). „Unbeschrankte Bahnübergänge sind immer problematisch, da viele Verkehrsteilnehmer nicht wissen, was ein Andreaskreuz bedeutet“, so Jan-Gerd Scharre von der Museumseisenbahn Friesoythe-Cloppenburg.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag/Dämmerung/Nacht) und die O-Töne:

  • Totale der Unfallstelle
  • Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort
  • Zerstörter Pkw an Bahnübergang, Blick ins Innere, Trümmerteile, herausgetrennte Tür
  • Blick auf Bahnübergang, Andreaskreuz
  • Zug auf den Schienen
  • Schäden an aus den Schienen gesprungener Lok, herausgesprungenes Rad close
  • Abfahrt Rettungswagen
  • Rettungshubschrauber vor Ort, Verletzter wird zum Hubschrauber gebracht, Abflug
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Abschleppdienst vor Ort, Wrack wird verladen
  • Polizei bei Unfallaufnahme
  • Kran vor Ort, Lok wird wieder in die Schienen gehoben
  • Schnittbilder
  • O-Ton Ralf Lukas, Polizei Cloppenburg/Vechta: ...drei Monteure waren auf den Weg in den Feierabend und sind mit ihrem Pkw ortsauswärts gefahren..., ...sie sind ersten Erkenntnissen zufolge aufgrund der tiefstehenden Sonne und Unaufmerksamkeit an den Bahnübergang herangefahren..., ....Fahrer hat das Pfeifen der Lok noch wahrgenommen und hat eine Bremsung eingeleitet, aber zu spät..., ...es kam zum Anprall..., ...Museumseisenbahn ist aus den Gleisen gesprungen..., ...im Pkw ist der Beifahrer schwer verletzt worden, der Fahrer und ein Mitfahrer sind leicht verletzt..., ...Feuerwehr ist hier, um den eingeklemmten Beifahrer zu befreien..., ...weisen in dem Zusammenhang darauf hin, dass auf dieser Strecke eigentlich nur eine Museumseisenbahn fährt - aber diese Museumseisenbahn fährt halt und so sind die Andreaskreuze zu beachten...
  • O-Ton Peter Deeben, Feuerwehr Garrel: ...Alarmierung zur Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am Bahnübergang..., ...Beifahrer war eingeklemmt..., ...Person wurde vom Rettungsdienst stabilisiert, danach konnten wir eine Öffnung machen..., ...hintere Tür musste herausgenommen werden..., ...Museumsbahn fahrt hier nicht tagtäglich und zu unregelmäßigen Zeiten...
  • O-Ton Jan-Gerd Scharre, Museumseisenbahn Friesoythe-Cloppenburg: ...heute kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und unserem Zug – mal wieder, leider..., ...Lok war aus den Schienen raus; mussten mit einem Kran zusehen, dass wir den Zug wieder reinbekommen..., ...müssen jetzt die andere Lok holen, um den Zug abzuschleppen..., ...unbeschrankte Bahnübergänge sind immer problematisch, da viele Verkehrsteilnehmer nicht wissen, was ein Andreaskreuz bedeutet..., ...Schienenverkehr hat Vorrang..., ...mit Pfeifsignalen wird gewarnt..., ...das sollte ausreichen, um die Verkehrsteilnehmer zu warnen, aber leider ignorieren das viele..., ...hoffen, dass es nicht mehr so oft vorkommt...

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.