Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Großer Schreck in der Nacht:
Küche von Dachgeschosswohnung steht plötzlich in Flammen - Wohnungsbesitzer kann sich aber gerade noch retten und warnt auch alle anderen Bewohner - 14 Personen durch Retter evakuiert

Feuerwehr kann Brand schnell löschen – Flammen und Rauch verwüsten aber die Dachgeschosswohnung so sehr, dass sie nun unbewohnbar ist

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 18. März 2017, 3 Uhr

Ort: Osnabrück, Niedersachsen

 

(sg) Mitten in der Nacht bemerkt der Bewohner einer Dachgeschosswohnung in Osnabrück einen Brand in seiner Küche. Geistesgegenwärtig warnt er die übrigen Mieter des Gebäudes und setzt einen Notruf ab. Zusammen mit dem schnell eintreffenden Rettungsdienst werden 14 Bewohner aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht. Die Flammen greifen unterdessen schnell um sich und erfassen die gesamte Dachgeschosswohnung. Diese wird durch Rauch und Flammen völlig zerstört und ist unbewohnbar. Durch das umsichtige Handeln des Bewohners werden aber keine Personen verletzt. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar, die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

  • Mehrfamilienhaus
  • Drehleiter im Einsatz
  • Rauchentwicklung aus den Dachfenstern
  • Brandspuren an Dachgaube
  • Rettungsdienst in Bereitstellung
  • O-Ton Gerrit Kruse, Einsatzleiter Feuerwehr: „…gegen 3 Uhr alarmiert worden zu Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr … beim Eintreffen Wohnung geräumt … Bewohner hatte Nachbarn gewarnt … 14 Bewohner evakuiert … zwei Trupps im Innenangriff … Feuer abgelöscht … Brandwohnung leider unbewohnbar … restliche Bewohner können nach Einsatz wieder zurück in die Wohnungen … Bewohner hat richtig reagiert und die Wohnung verlassen sowie Nachbarn gewarnt … Dach nicht betroffen … bei Eintreffen der Feuerwehr hatten Bewohner und Rettungsdienst bereits die Mieter alle gewarnt und in Sicherheit gebracht …“

 Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Osnabrück


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.