Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Freitag, 23. Dezember 2016, ca. 10:00 Uhr
Delmenhorst, Niedersachsen
News-Nr.: 24148

Öffentlichkeitsfahndung nach Anis A. sorgt für zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung:
Ermittler sichern Spuren an Spielhalle in Delmenhorster Innenstadt

Mutmaßlicher Attentäter von Berlin wurde in der Zwischenzeit in Mailand gestellt und erschossen - Unklar, ob sich der 24-Jährige wirklich in Delmenhorst aufgehalten hatte

Bildergalerie vorhanden

Datum: Freitag, 23. Dezember 2016, ca. 10:00 Uhr

Ort: Delmenhorst, Niedersachsen

 

(ah) Wie am Freitagvormittag bekannt wurde, haben italienische Polizisten in der Nacht in Mailand den mutmaßlichen Täter des schrecklichen Vorfalls auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin bei einer Personenkontrolle erschossen. Der 24-jährige Tunesier Anis A. wurde von den Behörden am Mittwoch als wahrscheinlicher Täter identifiziert, woraufhin europaweit nach ihm gefahndet wurde. Eine Öffentlichkeitsfahndung wurde eingeleitet; eine hohe Belohnung wurde für Hinweise auf den Aufenthaltsort des Mannes ausgelobt.

In Folge der Fahndung gingen bei den Ermittlungsbehörden zahlreiche Hinweise ein, die geprüft wurden und auch Maßnahmen nach sich zogen. So auch in Delmenhorst: Hier gab es offenbar einen Zeugenhinweis darauf, dass jemand, auf den die Beschreibung des mutmaßlichen Attentäters passen soll, in der Delmenhorster Fußgängerzone gesehen worden sein soll - ob vor dem oder nach dem Attentat ist nicht bekannt. Staatschutz und Kriminalpolizei gingen dem Hinweis nach; Spuren wurden gesichert. Diese müssen nun noch ausgewertet werden. Ob sich der 24-Jährige wirklich in Delmenhorst aufgehalten hat, ist noch völlig unklar; es ist genauso gut möglich, dass es sich um eine Verwechslung handelte.

 

 

Die NonstopNews-Bilder:

 

  • Polizeiabsperrung vor Spielhalle in der Fußgängerzone
  • Polizeifahrzeug vor Ort
  • Ermittler in weißen Anzügen bei der Arbeit, sichern Spuren an Scheibe und Plakat
  • Beamte machen Fotos
  • Ermittler sichern Fingerabdrücke
  • Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.