Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
hessen
Samstag, 11. Juni 2016, 12:00 Uhr
Bad Schwalbach, Rheingau-Taunus-Kreis, Hessen
News-Nr.: 22950

Kirchenbrand mit 30 Verletzten:
Plötzlich bricht während einer Kinderveranstaltung ein Feuer in den Kirchenräumen aus – Sämtliche Besucher erleiden Rauchgasvergiftungen

Sämtliche Feuerwehren der Region sowie Rettungshubschrauber vor Ort


Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 11. Juni 2016, 12:00 Uhr

Ort: Bad Schwalbach, Rheingau-Taunus-Kreis, Hessen

 

(sj) Oh Gott! Ausgerechnet bei einer Kinderveranstaltung brach in einer Kirche in Bad Schwalbach ein Feuer aus. Alle 30 Personen, rößtenteils Kinder, die sich in dem Gebäude befanden, mussten das Gotteshaus verlassen und gelten allesamt als leicht verletzt. „Es war eine starke Verrauchung mit dunkelschwarzem Rauch“, berichtet Sven Lillig von der Feuerwehr Bad Schwalbach. Diese extreme Rauchentwicklung war besonders gefährlich: „Es kam durch die Fußböden, das hat jeder eingeatmet“, so Sven Lillig weiter. Es wurde Großalarm ausgelöst, sämtliche Wehren der Umgebung sowie ein Rettungshubschrauber wurden alarmiert.

Nach Eintreffen der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte das Feuer glücklicherweise recht schnell löschen. Nun muss die Kirche gründlich entlüftet werden – und renoviert. Die Kripo Wiesbaden ermittelt zur Brandursache.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Feuerwehr vor der Kirche
  • Rettungsdienst vor Ort
  • Besprechung der Einsatzkräfte
  • Kirche wir mit Entlüftern entlüftet
  • Blick in verrußte Zimmer der Kirche
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • Umgestürzte Stühle in der Kapelle
  • Abflug Rettungshubschrauber
  • Drehleiter im Einsatz
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • O-Ton Sven Lillig, Feuerwehr Bad Schwalbach: „alarmiert zu Gebäudebrand…evangelisches Gemeindezentrum…starke Verrauchung, dunkelschwarzer Rauch…Rettungsdienst hatte Gebäude geräumt…Veranstaltung mit 30 Personen, größtenteils Kinder…starke Verrußung…dunkelflockiger Rauch…im Kellerbereich…30 Patienten…noch niemand im Krankenhaus…Rauchgas…man musste durchs Treppenhaus…es kam durch die Fußböden, das hat jeder eingeatmet…umfangreiche Belüftungsmaßnahmen…Kripo Wiesbaden ermittelt…gründlich neu renovieren…“

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Wiesbaden


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.