Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Großbrand zerstört landwirtschaftliche Anlage:
Mit bis unter das Dach mit Stroh- und Düngemittel gelagerte Maschinenhalle brennt komplett aus – Mangelnde Wasserversorgung erschwert Löscharbeiten von 160 Helfern

Feuerwehr kann Halle nur kontrolliert abbrennen lassen – Schaden mehrere hunderttausend Euro

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 6. September 2015, 17:30 Uhr

Ort: Puschendorf, Landkreis Fürth, Bayern

 

(ch) Eine große Maschinenhalle ist am späten Sonntagnachmittag in Mittelfranken niedergebrannt und hat von rund 160 Feuerwehrleuten alles abverlangt. Waren jene zunächst von einer brennenden Scheune ausgegangen, mussten die ersteintreffenden Kräfte schnell feststellen, dass dieses Feuer deutlich größer ist. In einer mit Stroh- und Düngemittel vollgestopften landwirtschaftlichen Halle war es aus unerklärlichen Gründen zu einem Feuer gekommen. Meterhoch schlugen die Flammen bereits in den Nachmittagshimmel und hatten bereits zwei abgestellte Autos in Brand gesetzt. Doch ein erster Löschangriff scheiterte. Aufgrund der ungünstigen Lage der Halle musste die Feuerwehr kilometerlange Schlauchleitungen legen. Zudem wurden weitere Wehren aus den Nachbarlandkreisen mit großen Löschfahrzeugen hinzualarmiert, welche die Wasserversorgung sicherstellen mussten. Trotz des couragierten Einsatzes konnten die Wehrmänner nicht verhindern, dass die Halle komplett niederbrannte. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 300.000 Euro. Auch, weil auf deren Dach eine großflächige Photovoltaikanlage installiert war und durch die Hitze zerstört wurde. Einzig positive Nachricht: Verletzt wurden weder Mensch noch Tier.

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag) und der O-Ton:

  • Einsatzfahrzeuge vor Ort
  • Flammen lodern in der Halle
  • Starke Rauchentwicklung
  • Feuerwehr bei Löscharbeiten/ Drehleiter im Einsatz
  • Photovoltaikanlage auf dem Dach
  • Teilweise eingestürzte Halle
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Stroh wird per Bagger aus Halle geholt
  • Schnittbilder
  • O-Ton Dieter Marx, Kreisbrandrat Feuerwehr Fürth: Eine Scheune sollte mit viel Stroh brennen...es war aber eine Maschinenhalle mit viel Heu und Stroh...haben landkreisübergreifend über 150 Feuerwehrleute im Einsatz....wird noch länger dauern...müssen Halle ausräumen...Mensch und Tier waren nicht in Gefahr...Löscharbeiten haben sich schwierig gestaltet, da die Halle weit von der Ortschaft weg liegt und wir mehrere lange Leitungen legen mussten...daher haben wir auch nachalarmiert...

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Nürnberg


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.