Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Montag, 17. August 2015, ca. 2:00 Uhr
Klein Schneen und Groß Schneen, Friedland, LK Göttingen, Niedersachsen
News-Nr.: 21130

Starkregen flutet Süd-Niedersachsen:
Ortschaften komplett abgesoffen – Flüchtlingsunterkunft in Sporthalle unter Wasser – Rettungskräfte müssen Flüchtlinge umsiedeln

Starkregen überflutete unzählige Straßen und Häuser – Feuerwehr im Großeinsatz

Datum: Montag, 17. August 2015, ca. 2:00 Uhr

Ort: Klein Schneen und Groß Schneen, Friedland, LK Göttingen, Niedersachsen

 

(gs) Es regnet aus Kübeln und hört nicht mehr auf: Ergiebiger Dauerregen hat in der Nacht auch den Südosten Niedersachsens absaufen lassen. Im Landkreis Göttingen waren in der Nacht unzählige Straßen durch Überflutung gesperrt, manche Orte kaum mehr trockenen Fußes zu erreichen. Bahnstrecken und Bahnübergänge waren gesperrt, weil das Wasser die Strecken mutmaßlich unterspült hatte.

Besonders heftig traf es die Gemeinde Schneen: In Klein Schneen sprudelte das Wasser aus allen Ecken in den Ort, spülte durch sämtliche Straßen und flutete diverse Häuser und Keller. Die Feuerwehr war überall mit Pumpen im Einsatz. Besonders hart traf es eine Flüchtlingsunterkunft: Die dafür genutzte Sporthalle wurde bis einem Meter hoch geflutet. In einem nächtlichen Großeinsatz mussten die Flüchtlinge evakuiert und in eine Schule nach Groß Schneen umgesiedelt werden.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

  • Überflutete Landstraßen, Bahnübergang gesperrt

  • Wasser sprudelt durch Ortschaft

  • Keller voll Wasser, Feuerwehr im Einsatz

  • Flüchtlingsaufnahmnestelle Friedland und Klein Schneen unter Wasser

  • Rettungskräfte und Feuerwehr vor Ort

  • Flüchtlinge (ggf pixeln) werden wegebracht, Notunterkunft in Schule

  • Rettungskonvoi in der Nacht

  • O-Ton Dennis Sacher, Feuerwehr Friedland: ...bedingt durch den Starkregen, den es heute am Sonntag gab, ist der Schulhof vollgelaufen... auch die Sporthalle ist vollgelaufen... in dieser Sporthalle waren aber zu dem Zeitpunkt Flüchtlinge untergebracht vom Lager in Friedland... mussten durch die Feuerwehr evakuiert werden... sind über den Hof geführt worden von der Feuerwehr... durch den Schlamm und durch das Wasser... Flüchtlinge beunruhigt... völlig neue Situation, Angstsituation... im Moment klärt sich gerade die erneute Unterbringung... notfallmäßig untergebracht in der Schule... SEG des Rettungsdienstes hier angekommen... dort werden Feldbetten aufgebaut... selbstverständlich muss eine Lösung gefunden werden... für die nächste Zeit, da ja Ferien sind, sollte es da keine Probleme geben... in der Gemeinde Friedland gab es die klassischen Einsätze der vollgelaufenen Keller... wir haben auch mittlerweile weitere Kräfte aus den umliegenden Ortschaften hierher zusammen gezogen, um zu unterstützen... stellt Betten auf, damit die Flüchtlinge auch weiter schlafen können... Flüchtlinge konnten beim Verlassen der Turnhalle nur das mitnehmen, was sie unter dem Arm mitnehmen konnten, mit Unterstützung der Feuerwehr...  

  • O-Ton Edith Lübeck, Anwohnerin: ...Keller unter Wasser... auch Schulzentrum... Flüchtlinge mussten aus der Turnhalle evakuiert werden... wir waren eben nur kurz draußen, als das hier so dreißig, vierzig Zentimeter hoch stand... Gullideckel geöffnet... da haben wir gesehen, dass die rüber geführt wurden in die Schule... auf dem Hof stand es ca. einen Meter fünfzig auf dem Grundstück... dementsprechend war es hier ein Sturzbach... Mülltonnen waren hier mitgerissen worden...

  • Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Göttingen


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.