Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Sturmtief „Zeljko“ sorgt für zwischenzeitlichen Abbruch des Jugendfeuerwehrzeltlagers in Twistringen:
Zeltlager wird vorsorglich evakuiert – 1800 Kinder müssen in Schule untergebracht werden

Aufgrund der Wetterlage war das Risiko einfach zu hoch

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 25. Juli 2015, 13 Uhr

Ort: Twistringen, Landkreis Diepholz, Niedersachsen

 

(sj) 1800 Kinder aus Niedersachsen hatten sich sicherlich seit langem darauf gefreut, denn eigentlich stand ein gemeinsames Zelten der Kreisjugendfeuerwehren in Twistringen auf dem Plan. Doch niemand hatte bei den Planungen mit dem Sturmtief „Zeljko“ gerechnet, das seit Samstagmittag immer wieder für Unwetter sorgt und besonders am Abend dann seine ganze Zerstörungskraft zeigen soll. Das Risiko war für die Organisatoren dann doch zu hoch. Sie entschieden sich für den vorübergehenden Abbruch und die vorsorgliche Evakuierung des Zeltlagers. Ganze 1800 Kinder mussten deshalb mit Shuttlebussen in das Twistringer Gymnasium gebracht werden, das als Notunterkunft zur Verfügung gestellt wurde, um so das Unwetter trocken und sicher zu überstehen.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Verlassenes Zeltcamp
  • Shuttle-Busse vor Ort
  • Kinder gehen in die Busse
  • Kinder steigen aus dem Bus aus und gehen in die Schule
  • Weitere Einsatz- und Schnittbilder
  • O-Ton Pressesprecher Feuerwehr (Name auf Band): Zum Einsatz

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.