Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
sachsen
Donnerstag, 25. Juni 2015, ca. 09:00 Uhr
A4 Fahrtrichtung Görlitz, nahe AS Nieder Seifersdorf, Sachsen
News-Nr.: 20796

Verfolgungsfahrt endet in Unfall:
Kadett-Fahrer will sich Polizeikontrolle entziehen und prallt bei Verfolgungsfahrt mit Streifenwagen zusammen – Fahrer und Beifahrer schwer verletzt - Zwei Polizeibeamte ebenfalls verletzt

Vollsperrung der Autobahn in Richtung Görlitz – Fahrer fuhr von Bundesstraße in Stadtgebiet, verursachte dort einen Unfall, fuhr weiter und raste schließlich über die Autobahn - Mehrere Streifenwagen an der Verfolgung beteiligt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 25. Juni 2015, ca. 09:00 Uhr

Ort: A4 Fahrtrichtung Görlitz, nahe AS Nieder Seifersdorf, Sachsen

 

(ah) Eine Verfolgungsfahrt endete am Donnerstagmorgen mit einem schweren Unfall auf der A4 bei Görlitz: Polizeiangaben zufolge wollte eine Streife der Bundespolizei auf der B156 einen Opel Kadett anhalten, der mit überhöhter Geschindigkeit unterwegs war. Der Fahrer hielt jedoch nicht an, gab Gas und fuhr in Richtung Bautzen. Dort verursachte er einen Verkehrsunfall, entfernte sich von der Unfallstelle und fuhr auf die A4, wo er seine Flucht mit sehr hoher Geschwindigkeit fortsetzte. Drei Fahrzeuge der Polizei kreisten den Wagen ein und wollten ihn zum Anhalten bewegen, doch dabei kam es zu einer Kollision zwischen dem Opel und einem Streifenwagen.

Der Kadett-Fahrer und sein Beifahrer erlitten schwere Verletzungen, zwei Polizeibeamte wurden ebenfalls verletzt. Aufgrund des Unfalls und der Landung des Rettungshubschraubers musste die A4 in Richtung Görtlitz voll gesperrt werden.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Polizei und Rettungsdienst vor Ort
  • Rettungshubschrauber auf der Autobahn
  • Hinweis auf Streifenwagen "Bitte folgen"
  • Zerstörter Opel
  • Schäden an Streifenwagen
  • Beamte begutachten Unfallwagen, Unfallaufnahme
  • Abfahrt Rettungswagen mit Polizeibegleitung
  • Abflug Rettungshubschrauber
  • Gesperrte Autobahn, Stau
  • O-Ton Michael Günzel, Polizei Görlitz: ...Streife der Bundespolizei hat einen Kadett festgestellt, das mit überhöhte Geschwindigkeit unterwegs war..., ...Kollegen wollten das Fahrzeug kontrollieren..., ...Fahrer ignorierte Anhaltesignale,ist nach Bautzen abgebogen, hat dort einen Verkehrsunfall verusacht und sich von der Unfallstelle entfernt..., ...ist auf die Autobahn aufgefahren und hat sich mit sehr hoher Geshwindigkeit entfernen wollen..., ...ist von drei Fahrzeugen der Landes- und Bundespolizei eingekreist worden, um ihn zum Anhalten zu bewegen..., ...leider kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem Fahrer und Beifahrer schwer verletzt wurden..., ...zwei Kollegen ebenfalls verletzt..., ...

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Lausitz


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.