Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Flugzeug direkt an Autobahn 28 bei Oldenburg abgestürzt:
Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Flugzeugabsturz nahe Hatten bei Oldenburg - Feuerwehr muss eingeklemmte Insassen aus dem Wrack schneiden - Viele exklusive Bilder und mehrere O-Töne

Mehrere Rettungshubschrauber vor Ort - A28 zwischen Oldenburg und Hatten voll gesperrt - Beim Opfer handelt es sich um Bürgermeister von nahegelegenem Ort

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 12. April 2014, ca. 13:30 Uhr

Ort: Hatten bei Oldenburg Landkreis Oldenburg, Niedersachsen

 

(mb/gs) Dramatisches Flugzeugunglück am Sonntagnachmittag in der Nähe von Oldenburg: Ein Kleinflugzeug stürzte direkt neben die Autobahn 28 zwischen Oldenburg und Hatten, der Pilot starb, drei weitere Insassen wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Feuerwehr und Rettungsdienste waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Augenzeuge Alexander Pfau erlebte das Unglück hautnah von der Flugplatzterasse aus. Nach dem Start vom Flugplatz Hatten hatte der Flieger nicht weiter an Höhe gewonnen, sei dann abgedreht und zu Boden gestürzt. Der Flugplatz in Hatten ist nur etwa 800 Meter von der Autobahn 28 entfernt. Neben mehreren Autofahrern, die unmittelbare Zeugen wurden, eilte auch Alexander Pfau als Ersthelfer zum Unglücksort. "Wir haben die beiden Insassen, die hinten saßen, aus dem Flugzeug gerettet, den Piloten konnten wir nicht rausholen", so der Helfer. Auch zwei Retter der Motorradstaffel der Johanniter, die zufällig in der Nähe als Stauhelfer im Osterreiseverkehr eingesetzt waren, eilten zur Unglücksstelle und gehörten zu den ersten Helfern. "Dass ein Kleinflugzeug fast direkt auf der Autobahn liegt, ist ungewöhnlich", so Johanniter-Helfer Sven Wasmund, "gut, dass er nicht direkt auf Autobahn gestürzt ist, das wäre schlimm ausgegangen", so die Einschätzung des Retters.

Während drei Flugzeuginsassen mit zum Teil lebensbedrohlichen Verletzungen in Klinken gebracht wurden, kam für den 69-jährigen Piloten jede Hilfe zu spät. Bei dem Opfer handelt sich um einen lokal bekannten Bürgermeister eines nahegelegenen Ortes - einen pensionierten Polizeibeamten.

Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFA) aus Braunschweig dokumentierten die Unfallsituation noch vor Ort, bevor das Wrack mit einem Kran geborgen und abtranportiert wurde.  Die Ermittlungen zur Ursache dauern aber noch an.

Die A 28 wurde zwischen dem Kreuz Oldenburg-Ost und der Anschlussstelle Hatten war zunächst wegen Explosionsgefahr durch auslaufenden Treibstoff in beide Richtungen voll gesperrt. Die Fahrtrichtung Bremen blieb noch bis in die Abendstunden blockiert.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

-      Totale der Einsatzstelle auf der Autobahn

-      Rettungskräfte vor Ort

-      Gesperrte Autobahn

-      Hubschrauber vor Ort

-      Einsatzkräfte besprechen sich

-      Wrack neben der Autobahn

-      Blick von oben auf das Wrack

-      Blick ins Innere des Flugzeugs

-      Exklusive Bilder: Abfahrt Leichenwagen an der Absturzstelle

-      Exklusive Bilder: Versorgung der Verletzten auf der Autobahn

-      Exklusive Bilder: Anflug Rettungshubschrauber

O-Ton Zeuge (ohne Namen): (sinngem.) "Wir sahen den Flieger direkt vor uns, dann krachte es, dann sind wir hin um zu helfen..."

O-Ton Alexander Pfau, Augenzeuge und Ersthelfer: "Wir waren auf der Flugplatzterrasse hier in Oldenburg Hatten, dann stürzte das Flugzeug gegen den Baum..., Wir haben die beiden Insassaen die hinten saßen aus dem Flugzeug gerettet, den Piloten konnten wir nicht rausholen..., der CoPilot ist schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber weggeflogen worden..., Ich hoffe das der CoPilot überlebt..., "

O-Ton Melissa Oltmanns, Polizeisprecherin Delmenhorst/Oldenburg-Land: "Flugzeugabsturz, ein Toter und drei Schwerverletzte..., BfU ist auf dem Weg zum Unglücksort..., Pilot vor Ort verstorben..."

Neue Bilder und Töne:

O-Ton Sven Wasmund, Motorradstaffel der Johanniter Ahlhorn: "...als wir eingetroffen sind, waren erste Helfer vor Ort... haben Patienten dann erstversorgt... einen Flugzeugabsturz haben wir noch nicht erlebt, das ist selten... sehr ungewohntes Bild... dass ein Kleinflugzeug fast direkt auf der Autobahn liegt, ist ungewöhnlich... gut, dass er nicht direkt auf Autobahn gestürzt ist... das wäre schlimm ausgegangen..."

- Motorradstaffel der Johanniter fährt los

- BFU-Ermittler vor Ort am Flugzeug, öffnen Flugzeugteile, machen Fotos

O-Ton Jens Eisenreich, BFU Braunschweig: "...Erstdokumentation am Flugzeug... Wrack wird nun geborgen, dann gehen Ermittlungen am Wrack weiter... wir gehen routinemäßig vor, mehr ist nicht möglich... um genaue Doku fortzusetzen, wird Wrack sichergestellt..."

- Wrack des Flugzeuges wird mit Großkran geborgen und auf Tieflader verladen, Wrack wird abtransportiert

- Flugplatz Außenbilder´mit Schwenk auf Autobahn

- Nachdreh folgt

- NEU: Bilder vom Flugplatz in Hatten

- NEU: Bilder aus Kirchseelte, Blick durch Ort, Blick auf Dorfgemeinschaftshaus, Ortsschild

- NEU: O-Ton Esref Kizilkara, Mitglied des Gemeinderats: ...sind erschüttert..., ...müssen sehen, wie es weitergeht...

- NEU: O-Ton (Name auf Band), Anwohner: ...schrecklich..., ...habe es im Fernsehen gesehen...

 


Videobericht zur MeldungVideobericht zur Meldung:

Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.