Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
niedersachsen
Donnerstag, 05. Februar 2015, ca. 22:00 Uhr
A7 Fahrtrichtung Kassel, nahe AS Derneburg/Salzgitter, Niedersachsen
News-Nr.: 20214

Autofahrer fahren wieder einmal ohne zu helfen an Unfallstelle vorbei:
LKW fährt in Stauende und schiebt drei weitere Lastwagen ineinander – Unfallverursacher wird eingeklemmt und schwer verletzt

Ein weiterer LKW-Fahrer erleidet schwere Verletzungen – O-Ton mit einem der beteiligten LKW-Fahrer, der schildert, wie er dem verletzten Kollegen half und wie viele andere Verkehrsteilnehmer einfach weiterfuhren – Feuerwehr beklagt im O-Ton die mangelnde Hilfsbereitschaft der Autofahrer und auch die Tatsache, dass die Rettungsgasse nur sehr unzureichend gebildet wurde

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 05. Februar 2015, ca. 22:00 Uhr

Ort: A7 Fahrtrichtung Kassel, nahe AS Derneburg/Salzgitter, Niedersachsen

 

(ah) Wieder einmal hat es an einem Stauende auf einer Autobahn gekracht, wieder einmal hielt sich die Hilfsbereitschaft der anderen Verkehrsteilnehmer in Grenzen und wieder einmal hatten die Rettungskräfte Probleme bei der Anfahrt, weil die Rettungsgasse nur unzureichend gebildet wurde. So geschehen am Donnerstagabend auf der A7 im Landkreis Hildesheim. Auf der Autobahn hatte sich ein Stau gebildet, an dessen Ende drei Lastwagen standen. Der Fahrer eines vierten LKW erkannte die Gefahr zu spät, fuhr auf und schob die drei Lastwagen ineinander.

Netmettin Ak, der in dem vordersten LKW saß und unverletzt blieb, stieg sofort aus, um zu schauen, ob jemand verletzt wurde. Der Unfallverursacher war in seiner Fahrerkabine eingeklemmt, Ak kümmerte sich um ihn und setzte einen Notruf ab – während viele andere Autofahrer einfach weiterfuhren. Auch der Fahrer des zweiten LKW wurde verletzt; er erlitt jedoch glücklicherweise nur leichtere Verletzungen.

Die Feuerwehr kam bei der Anfahrt nur schwer voran, da an einigen Stellen praktisch keine Rettungsgasse gebildete wurde, so dass die Feuerwehrleute zum Teil aussteigen mussten, um die Autofahrer aufzufordern, dass sie die Einsatzkräfte durchlassen.

Der Schwerverletzte wurde schließlich aus dem Wrack befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Unfalls musste die A7 in Richtung Kassel zeitweise gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

 

  • Totale der Unfallstelle
  • Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort
  • Zerstörter LKW, zerstörte Fahrerkabine
  • Weitere beschädigte LKW, Schäden close
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Unfallaufnahme
  • Gesperrte Autobahn
  • Abfahrt Rettungswagen
  • Staubilder
  • Schnittbilder
  • O-Ton Netmettin Ak, LKW-Fahrer: …schildert den Unfall..., ...bin ausgestiegen und habe mich um den Fahrer gekümmert..., ....habe einen Notruf abgesetzt..., ...viele Autofahrer sind einfach vorbeigefahren...
  • O-Ton Matthias Bellgardt, Feuerwehr Bad Salzdetfurth,: ...zum Einsatz..., ...hatten Probleme bei der Anfahrt, mussten Autofahrer auffordern, Platz zu machen, teilweise keine Rettungsgasse..., ...man ist angehalten, zu helfen..., ...wenn man etwas macht, macht man es richtig – wenn man nichts macht, ist es falsch...

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Braunschweig


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.