Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
baden_wuerttemberg
Dienstag, 13. Januar 2015, 00.20 Uhr
Stuttgart - Rot, Baden-Württemberg
News-Nr.: 19912

Flammen in Sozialunterkunft:
Wohnungsbrand in fünfstöckigem Wohnkomplex fordert einen Verletzten – Dutzende Bewohner evakuiert

Exklusives Handyvideo von lodernden Flammen – Bewohner der Brandwohnung hatte sich selber in Sicherheit gebracht - Brandursache offenbar brennende Teelichter

Bildergalerie vorhanden

Datum: Dienstag, 13. Januar 2015, 00.20 Uhr

Ort: Stuttgart - Rot, Baden-Württemberg

 

(gs) Große Aufregung am Abend im Stuttgarter Stadtteil Rot: Aus einer Wohnung im Obergeschoss eines fünfstöckigen Wohnkomplexes für sozialbedürftige Menschen schlugen meterhohe Flammen.

Die Feuerwehr rückte sofort mit einem Großaufgebot aus. Zum Eintreffen hatte sich der Bewohner der vom Feuer betroffenen Wohnung bereits selber leicht verletzt in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr ließ dutzende Bewohner evakuieren und ging von Innen und von Außen gegen das Feuer vor. Den Löschkräften gelang es, ein Übergreifren des Feuers auf das Dach und weitere Wohnungen zu verhindern. Die Bewohner wurden vom Rettungsdienst in Bussen betreut.

Die Ursache des Feuers waren offenbar zwei brennende Teelichter. Eine Person kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 100.000 Euro.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und die O-Töne:

 

  • EXKLUSIV: Handyvideo mit meterhohen Flammen aus dem Fenster von Nachbar

  • Mehrere Totalen Einsatzstelle von allen Winkeln um das Haus

  • Totale vom Gebäude noch mit leicht brennendem Fenster

  • Fenster mit viel Rauch, Blick auf rauchenden Balkon

  • Feuerwehr auf Balkon, Closeups vom brennenden Fenster

  • Feuerwehr löscht, Blick durch Fenster

  • Drehleiter in Position und Ausleuchtung

  • Rettungswagen Totalen und Closeup auf Rückfenster

  • Bus und evakuierte Bewohner

  • Bewohner im SSB-Bus

  • Rettungsdienst kümmert sich um Evakuierte

  • Feuerwehrfahrzeuge mit Blaulicht mit Sonderfahrzeugen

  • Handyvideo zusätzlich direkt abgefilmt

  • O-Ton: Klaus Rist, Einsatzleiter Feuerwehr Stuttgart: „...wurden zu Wohnungsbrand gerufen.. aus oberem Geschoss schlugen Flammen steht stark aus Fenster... Bewohner verletzt, kam ins Krankenhaus... Leite wurden vorsorglich ebvsakuziert und werden betreut... Feuer war schnell gelöscht...

  • O-Ton: Christa Bodenhaupt, Bewohnerin: „...Leute haben geklopft und immer gerufen “Es brennt“, ich dachte erst an einen Scherz, aber es war ernst... ich bin dann raus, und habe es gesehen... es gab sehr viel Rauch und auch Flammen... Feuerwehr war schnell da...“

  • Schnittbilder

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Stuttgart


Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.
Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.