Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

300 Tiere nach Feuer verendet:
100 x 30 Meter großer Schweinestall ausgebrannt - Feuerwehr versuchte noch einen Teil der Toere zu retten - 300 Schweine und Ferkel verendeten jedoch

Vier Wehren mit 150 Kräften im Einsatz – Schwierige Löschwasserversorgung auf freiem Feld

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 12. Oktober 2014, ca. 06:30 Uhr

Ort: Essen, Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen

 

(et) Am frühen Sonntagmorgen sorgte im niedersächsischen Essen bei Ahausen ein brennender Schweinestall für einen Großeinsatz von mehreren Feuerwehren.

Das Feuer war aus bislang unbekannter Ursache im Altbau des 100 x 30 Meter großen Gebäudes ausgebrochen. Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen, brannte es im mittleren Bereich bereits lichterloh. Der Neubau war zum Glück durch eine Brandschutzwand gesichert. Der auf dem freien Feld brennende Schweinestall erforderte ein Großaufgebot an Einsatzkräften, da die Löschwasserversorgung über weite Strecken aufgebaut werden musste. Insgesamt wurden 150 Einsatzkräfte aus vier umliegenden Wehren alarmiert. Um das Feuer besser bekämpfen zu können, wurde das Dach von einer Drehleiter aus geöffnet. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen auf den Neubau verhindern. Man versuchte somit die im Stall untergebrachten 600 Schweine zu retten. 300 von ihnen kamen aber trotz des Einsatzes um, so letzte INformationen.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Viel Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort
  • Starke Rauchentwicklung über dem Schweinestall
  • Lange Schlauchleitungen führen zur Einsatzstelle
  • Feuerwehr unter Atemschutz im verqualmten Gebäude
  • Drehleiter im Einsatz
  • Blick auf ausgebrannten Dachstuhl
  • O-Ton Magnus Bäker, OBM FW Essen (Oldenburg): …wurden zu Gebäudegroßbrand alarmiert, es sollte ein Schweinestall in Vollbrand stehen, ein Schweinestall 100x30 Meter brannte im mittleren Bereich, durch Brandwand wurde hinterer Bereich nicht beschädigt, wegen schneller Durchzündung der Rauchgase wurden weitere Wehren hinzugezogen, befinden uns hier im Außenbereich wo die Löschwasserversorgung etwas schwierig ist…versuchen mit Drehleiter Dach zu öffnen, damit wir das Feuer besser bekämpfen können und die Schweine aus dem Stall retten können…Vier Wehren mit 150 Kräften vor Ort
  • Schnittbilder

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.