Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schwerer Unfall auf Fahrt in den Urlaub endet glimpflich:
Wohnmobil gerät auf der A1 nach Reifenplatzer ins Schleudern und stürzt auf Seite - Familie kommt mit dem Schrecken davon

Rentnerehepaar und Enkelkind befanden sich auf dem Weg in den Urlaub - Glücklicherweise werden keine weiteren Fahrzeuge in den Unfall verwickelt - Kilometerlanger Stau auf der Autobahn - Drei O-Töne, unter anderem mit dem Fahrer des Wohnmobils: "Ein Mist ist das! Wer ist schon fröhlich, wenn einem so etwas passiert?"

Bildergalerie vorhanden

Datum: Donnerstag, 31. Juli 2014, ca. 10:00 Uhr

Ort: A1 Fahrtrichtung Bremen, nahe AD Stuhr, Niedersachsen

 

(ah) Ein schwerer Unfall auf der A1 nahe Bremen endete am Donnerstagvormittag glücklicherweise sehr glimpflich: An einem Wohnmobil, in dem sich ein Rentnerehepaar aus dem Sauerland mit ihrem  Enkelkind auf dem Weg in den Urlaub befanden, platzte ein Hinterreifen, so dass das Fahrzeug ins Schleudern geriet und auf die Seite stürzte.Gegenstände wirbelten umher; die Frau im hinteren Bereich des Fahrzeuges wurde praktisch unter Polstern begraben.

Die Beteiligten hatten großes Glück im Unglück: Alle Insassen - auch der Hund der Familie - kamen mit dem Schrecken davon, zudem wurden keine anderen Fahrzeuge auf der gerade zu Beginn der Ferrienzeit sehr stark befahrenen Autobahn in den Unfall verwickelt. Nils de Groot von der Autobahnpolizei.: "Das hätte auch mit deutlich schwereren Verletzungen enden können", 

Zwei der drei Fahrstreifen der A1 in Richtung Bremen mussten aufgrund des Vorfalls gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Der Urlaub ist für Familie Brühmann nun vorzeitig beendet: "Ein Mist ist das! Wer ist schon fröhlich, wenn einem so etwas passiert?", so Herbert Brühmann, der das Wohnmobil lenkte.

 

Die NonstopNews-Bilder und die O-Töne:

  • Totale der Unfallstelle
  • Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei vor Ort
  • Zerstörtes Wohnmobil auf Autobahn
  • Abschleppdienst vor Ort, Fahrzeug wird aufgerichtet
  • Blick ins Innere, umherliegende Einrichtung, Feuerwehr im Wohnmobil
  • Frau holt Gegenstände aus dem Fahrzeug
  • Fahrer und Ehefrau mit Hund auf dem Arm im Gespräch mit Einsatzkräften
  • Einsatzkräfte im Gespräch
  • Staubilder
  • Schnittbilder
  • O-Ton Thomas Türke, Feuerwehr Groß Mackenstedt: ...Wohnmobil über zwie Fahrbahnen umgestürzt..., ...Insassen wurden von Ersthelfern betreut..., ...dass im fließenden Verkehr bei Ferienanfang mit einem umgestürzten Wohnmobil nicht mehr passiert ist, kann man wirklich als Glück bezeichnen...
  • O-Ton Hubert Brühmann, Fahrer des Wohnmobils: ...Hinterreifen ist geplatzt, dann fing die Karre an zu schleudern und dann konnte ich sie nicht mehr halten..., ...ich war nicht schnell..., ...wollte gerade auf die mittlere Spur fahren und dann gab's den Knall..., ....sind alle heile geblieben..., ...auch der Hund; der lag unter den Polstern, er war auch angeschnallt..., ...war nur am Rudern..., ...war auf dem Weg in den Urlaub..., ...man denkt: "Wie geht es der Frau, wie geht es dem Enkel?"..., ...Enkel ging es noch am besten; er saß vorne neben mir..., ...meine Frau saß hinten; die hat die ganzen Polster auf den Kopf gekriegt und lag darunter..., ...Mist ist das..., ....sehen zu, dass wir nach Hause kommen..., ...wir sind ja Rentner, wir haben immer Urlaub - aber wer ist schon fröhöich, wenn einem so etwas passiert?...
  • O-Ton Nils de Groot, Autobahnpolizei Ahlhorn: ...einem Wohnmobil ist während der Fahrt an der Hinterachse ein Reifen geplatzt..., ...der Fahrer konnte daraufhin nicht mehr die Kontrolle über das Fahrzeug behalten und ist mitten auf der Autobahn umgestürzt..., ....Personen sind nur leicht verletzt, Fahrzeug wird geborgen..., ...viele Kilometer Stau..., ...der Urlaub ist abgebrochen...., ...das hätte auch mit deutlich schwereren Verletzungen ausgehen können...

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.