Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Tote nach harmlosem Fernseherbrand:
24-Jährige erleidet tödliche Rauchvergiftung nach Schwelbrand an Fernseher, 26-Jähriger schwer verletzt, weitere Person ebenfalls verletzt

Feuer war bereits selber erloschen, aber giftige Gase hatten Bewohner überrascht – Reanimationsversuche bei der Frau vergeblich – Mann auch akut durch Rauchgase verletzt

Bildergalerie vorhanden

Datum: Samstag, 18. Januar 2014, ca. 15.30 Uhr

Ort: Bremen

 

(gs) Es war lediglich ein kleiner Schwelbrand an einem Fernseher, der bereits erloschen war, als die von Nachbarn nach festgestelltem Brandgeruch alarmierte Feuerwehr da war. Doch der Brandrauch hatte dramatische Folgen: In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte eine leblose Frau und einen Mann vor. Beide wurden sofort von Notarzt und Rettungsdienst versorgt, bei der Frau wurden sofort Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet – jedoch ohne Erfolg. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 24-Jährigen feststellen. Der 26-jährige Mann kam mit akuter Rauchvergiftung in eine Klinik. Ein weiterer Mann kam mit leichteren Symptomen in eine Klinik. Ein Hund wurde gerettet.

Der Brand selber soll an einem Fernseher entstanden sei, das Feuer war selber erloschen.

Der Fall zeigt, wie gefährlich Brandgase sind, wenn man diese nicht frühzeitig durch installierte Rauchmelder bemerkt. Der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen

 

Die NonstopNews-Bilder (Tag):

 

  • Totale der Einsatzstelle
  • Blick auf Wohnhaus
  • Feuerwehr und Notarzt vor Ort
  • Blick auf geöffnetes Fenster
  • Polizei und Notarzt vor Ort, besprechen sich
  • Notarzt vor Ort
  • Schnittbilder 

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.