Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Schreckliche Bilder nach tödlichem (Disco)-Unfall auf A27 bei Bremen:
PKW kommt ins Schleudern - Nicht angeschnallter Fahrer wird aus PKW geschleudert und stirbt noch an der Unfallstelle - Leichenteile auf der Fahrbahn zwingen Polizei zu Vollsperrung in beiden Richtungen

26-Jähriger hatte am Sonntagmorgen Stempel einer Bremer Diskothek auf dem Arm

Bildergalerie vorhanden

Datum: Sonntag, 10. November 2013, ca. 07:00 Uhr

Ort: A27 bei Bremen-Sebaldsbrück

 

(et) Ein schreckliches Bild bot sich den Einsatzkräften, als sie am frühen Sonntagmorgen an der Unfallstelle auf der A27 bei Bremen eintrafen.

Nach ersten Erkenntnissen hat ein 26-Jähriger kurz hinter der Anschlussstelle Bremen-Sebaldsbrück aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Toyota-Corolla verloren. Der PKW schleuderte zuerst nach rechts, dann nach links in die Leitplanken und prallte dann offenbar nach dem Gegenlenken mit hoher Geschwindigkeit frontal in die Außenschutzplanken. Der nicht angeschnallte Fahrer wurde dabei teilweise aus seinem Fahrzeug geschleudert und auf der Stelle getötet. Die Polizei musste die Autobahn wegen verstreuter Leichen- und  Trümmerteile zeitweise in beiden Richtungen voll sperren.

Die Polizei prüft nun ob es sich um einen so genannten Discounfall handelt, da der Getötete den Stempel einer Bremer Diskothek auf dem Arm trug und  am Morgen offenbar gerade auf dem Nachhauseweg in den Landkreis Verden war. Der PKW wurde zur weiteren Untersuchung von der Polizei sichergestellt. Da sich im Fahrzeug jedoch immer noch Körperteile befanden, musste der PKW vor dem Transport in eine blickdichte Folie eingepackt werden.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

 

Die NonstopNews-Bilder und der O-Ton:

  • Totale der Einsatzstelle
  • Feuerwehr und Polizei vor Ort
  • Zerstörter PKW in der Leitplanke
  • Abgedeckte Leiche vor dem Fahrzeug
  • Person wird in Leichenwagen gebracht, Abfahrt
  • Blick in verunfalltes Fahrzeug, leeres Gurtschloss
  • Schleuderspuren auf der Fahrbahn
  • Einschläge in den Innen- und Außenleitplanken
  • Trümmerteile und Erde verstreut auf der Fahrbahn
  • Autobahn wird von Straßenmeisterei gereinigt
  • Polizei bei der Unfallaufnahme, begutachtet Fahrzeug, Spuren werden vermessen
  • Polizei sperrt Autobahn
  • PKW wird mit Plane abgedeckt und auf Abschlepper geladen
  • O-Ton Ralph Dziemba, Polizei Bremen: ...schwerer Unfall auf A27...26-Jähriger hat Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, erst rechts gegen die Leitplanke geprallt, dann nach links und dann am rechten Fahrstreifen liegen geblieben...Einsatzkräften und ersten Bürgern bot sich ein schreckliches Bild, Körperteile lagen durch den Aufprall auf der Fahrbahn herum...das zeugt schon davon das der Unfall sehr heftig gewesen ist...wir glauben das der Fahrer aus der Innenstadt kam und es ist nicht auszuschließen das er die Nacht in Bremen verbracht hat, in den Discotheken und auf dem Heimweg war...Einsatzkräfte wollten feststellen um wen es sich handelt und haben Stempel am Körper festgestellt der offensichtlich von einer Bremer Diskothek stammt...Fahrzeug wird überprüft, es ist nicht auszuschließen das der Fahrzeugführer nicht angeschnallt war...Fahrzeug wurde abgedeckt weil auch einige Körperteile noch im Inneren...
  • Schnittbilder

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.