Ihre Werbung auf Nonstopnews.de
Ihre Werbung auf Nonstopnews.de

Großbrand in Bremen:
Autowerkstatt und Lackierhalle brennen nieder – angrenzendes Möbelhaus im letzten Moment gerettet – Teile des Bahnhofs gesperrt

Es kam zu Behinderungen im beginnenden Berufsverkehr – 150 Einsatzkräfte im Einsatz – Schwierigkeiten bei Löscharbeiten - Tag- und Nachtbilder von der Einsatzstelle

Bildergalerie vorhanden

Datum: Montag, 30. September 2013, 03.30 Uhr

Ort: Bremen-Burg, Bremen

 

(sj) Ein Großbrand in Bremen-Burg dürfte für viel Chaos im beginnenden Berufsverkehr gesorgt haben: In der Montagnacht um 3.30 Uhr brach in der Nähe des dortigen Bahnhofs ein Feuer in einer Lackiererei mit angrenzender Werkstatt aus. Die beiden Gebäude brannten bis auf die Grundmauern nieder. Ein angrenzendes Möbelhaus konnten die Einsatzkräfte im letzten Moment vor dem Übergreifen der Flammen retten. Der Löscheinsatz war sehr schwierig, da die Feuerwehr zunächst Probleme bei der Wasserversorgung hatte und Wasser aus der  Lesum pumpen mussten. Außerdem waren in der Halle Benzin- sowie Gasflaschen gelagert, es herrschte somit eine hohe Explosionsgefahr. Bei dem Großbrand waren rund 150 Einsatzkräfte vor Ort. Für die Löscharbeiten wurden die Burger Heerstraße sowie einige Gleisabschnitte des Bahnhofs in Bremen-Burg gesperrt, was gerade den beginnenden Berufsverkehr erheblich beeinträchtigt hat. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, warum es zu dem Großbrand kam, ist zurzeit noch unklar.

 

Die NonstopNews-Bilder (Nacht) und der O-Ton:

- Totale der Einsatzstelle

- Meterhohe Flammen

- Löscharbeiten der Feuerwehr

- Drehleiter im Einsatz

- Schläuche werden ausgerollt

- Starke Rauchentwicklung

- Polizei vor Ort

- abgesperrter Bahnhof mit Schwenk auf Einsatzstelle

- Blick ins Innere der Hallen, verbrannte Fahrzeuge in den Hallen

- Anzeigentafel am Bahnhof

- Zug mit Schaulustigen

-  O-Ton Karl-Heinz Knorr, Amtsleiter Feuerwehr Bremen: …zum Einsatz…es kam aus unbekannten Gründen zu Großbrand…Löschwasserversorgung schwierig…

- NEU: Tagbilder von der Einsatzstelle, Feuerwehr noch vor Ort, Brandruine, Nachlöscharbeiten

- NEU: zweiter O-Ton mit Karl-Heinz Knorr, Feuerwehr Bremen: ...zum Einsatz am Morgen...

 

Bestellen Sie das TV-Material unter 04221 / 97 30 444 – Standort: Delmenhorst

 


Zusatzinfos vorhandenWeiterführende Infos zum Thema:
Wichtiger Hinweis: Die Anforderung von Video- und Bildmaterial ist Redaktionen von Fernsehanstalten und Printmedien vorbehalten. Auf Anfrage können am jeweiligen Geschehen beteiligte Einsatzkräfte, die bei uns registriert sind, TV-Material zu internen, nichtöffentlichen Zwecken anfordern. Die Entscheidung über diese außerredaktionelle Bereitstellung obliegt der Berücksichtigung des Schutzes von Persönlichkeitsrechten der Betroffenen im jeweiligen Fall. Wir bitten um Verständnis.


Sehr geehrter Kunde,

wir möchten ihnen unsere Agenturinhalte ohne störende Werbebotschaften darstellen.

Bitte nutzen Sie dazu in Zukunft unser b2b-Portal unter

www.nonstopmedia.de.

Ihre Zugangsdaten bleiben gleich, sie werden nach Login auf der dortigen Seite sofort auf die bekannten Inhalte von NonstopNews weitergeleitet - werbefrei.

Diesen Hinweis ausblenden.